Ferienexpress im Sommer wieder auf Tour

Auf dem Abenteuerspielplatz Hasenkamp ist in den Sommerferien immer viel los. Foto: WAZ, Wolfgang Quickels
Auf dem Abenteuerspielplatz Hasenkamp ist in den Sommerferien immer viel los. Foto: WAZ, Wolfgang Quickels
Foto: WAZ

Herne.. Auch wenn man es kaum glauben mag, aber in knapp zwei Monaten sind Sommerferien. Um Daheimbleibenden Unterhaltung zu bieten, hat der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Herne erneut ein Programm für Kinder und Jugendliche zusammengestellt.

Ob nun einen Strauß aus der Nähe sehen, einen Blick hinter die Kulissen des WDR in Köln werfen oder der Polizei in Bochum über die Schulter schauen, der Ferienexpress hat für jeden Geschmack etwas dabei. „Erfahrungsmäßig sind die Fahrten sehr begehrt“, so Sonja Hentzelt vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Marion Heuer das Programmheft entworfen hat. „Es ist aber völlig gleich, wann man sich anmeldet. Die Plätze der Fahrten werden per Losverfahren entschieden“, erklärt Hentzelt. Natürlich gehe dabei kein Kind leer aus. Es komme immer darauf an, für wie viele Ausflüge man sich anmeldet. „Wenn man nur eine Tour mitmachen möchte, wird man diese auch bekommen. Meldet man sich für mehrere Touren an, kann man nicht alle Ausflüge mitmachen“, sagt Marion Heuer.

Abgesehen von den Tagesausflügen gibt es in den vier Stadtbezirken ebenfalls noch ein buntes Programm, das von den einzelnen Jugendzentren gestaltet wird. Berufstätige Eltern können ihre Kinder zudem vom 9. bis 27. Juli von 8.30 bis 14 Uhr im Spielezentrum in der Jean-Vogel-Straße 17 unterbringen. Vom 6. August bis zum Ende der Ferien findet die Betreuung schon ab acht Uhr am Abenteuerspielplatz „Hasenkamp“ statt. Informationen über alle Ausflüge und Angebote sowie das schriftliche Anmeldeformular bekommt man aus dem Programmheft. Es liegt in zahlreichen öffentlichen Gebäuden aus.

 

EURE FAVORITEN