"Feige Männer" überfallen 13-Jährige und erbeuten vier Euro

Eine 13-Jährige wurde in Herne Opfer eines Raubüberfalls.
Eine 13-Jährige wurde in Herne Opfer eines Raubüberfalls.
Foto: Michael Kleinrensing, Archiv
In Herne wurde ein 13-jähriges Mädchen von zwei Männern ausgeraubt. Die Polizei spricht von einem "feigen" Überfall und sucht dringend Zeugen.

Herne. Von einem Raubüberfall zweier "feiger Männer" spricht die Polizei in Herne. Sie sollen am Freitagmittag eine 13-Jährige auf der Bahnhofstraße ausgeraubt haben. In Höhe der Hausnummer 90 seien die Kriminellen von hinten an das Mädchen herangetreten und hätten ihr wenig später die Tasche von der Schulter gerissen.

Mit dem Porte­mon­naie, dass die Männer aus der Tasche genommen hatten, rannten sie davon. Die Beute: Ganze vier Euro, eine Krankenversicherungskarte sowie ein Schokoticket!

"Die beiden Straßenräuber sind augenscheinlich Südosteuropäer und ca. 30 bis 35 Jahre alt", teilt die Polizei mit und bittet Zeugen unter den Rufnummern 02323 / 950-8510 oder -4441 um Hinweise- (we)