Das wilde Leben des Dichters Joachim Ringelnatz

Eine Reise durch das abenteuerliche, wilde und bewegte Leben des Joachim Ringelnatz unternimmt an diesem Mittwoch, 17. Juni, um 20 Uhr Alexander Kluy bei einer Lesung in der Alten Druckerei an der Bebelstraße 18. Bevor Ringelnatz in den 20er-Jahre als humoristischer Dichter bekannt wurde, hatte der in Sachsen geborene Hans Bötticher, so sein bürgerlicher Name, drei Dutzend Berufe ausgeübt – vom Schlangenschausteller bis zum Fremdenführer und Privatbibliothekar. Er segelte als Matrose um die Welt, erfand die Kunstfigur Kuttel Daddeldu und brachte die Kabaretts zum Glühen. Alexander Kluy präsentiert einen Abend über ein bewegtes Leben: mit Gedichten von Ringelnatz und der ersten umfassenden Biografie seit vielen Jahren.

EURE FAVORITEN