Herne

Das geht gar nicht - so erwischte die Herner Polizei vier Männer in einem Sprinter

Die Polizei in Herne erwischte einen Mann auf einem Bürostuhl - im Auto.
Die Polizei in Herne erwischte einen Mann auf einem Bürostuhl - im Auto.
Foto: Polizei

Herne. Stühle sind zum Sitzen da, aber doch nicht im Auto! Als die Herner Polizei am Dienstag einen Sprinter auf der Dorstener Straße kontrollierte, waren die Beamten ziemlich baff.

Fahrer und Beifahrer saßen noch auf den normalen Autositzen.

Mitfahrer saß auf einem Gartenstuhl

Aber zwischen ihnen saß ein Mann auf einem Bürostuhl. Und auf der Ladefläche hockte ein Mitfahrer sogar auf einem Gartenstuhl.

Die beiden Männer auf den Stühlen durften nicht weiterfahren. Außerdem mussten sie ein Bußgeld zahlen. „Wir wollen an dieser Stelle gar nicht über die möglichen Folgen bei einem Unfall nachdenken“, so die Polizei. Das sehen wir auch so.

Weitere Themen:

Brand in Gladbecker Mehrfamilienhaus: Mann (57) stirbt, obwohl die Feuerwehr ihn zunächst retten kann

Saugefährlich statt kuschelig-warm! Das hier war mal ein Körnerkissen. Und zwei Menschen sind im Krankenhaus

EURE FAVORITEN