Dank gelber Füße sicher zur Schule in Herne

Schulkinder malen gelbe Füße als „Ideallinie“ auf den Gehweg. Vorne im Bild:  Bedirhan (7, l.) und Mohammed (7).
Schulkinder malen gelbe Füße als „Ideallinie“ auf den Gehweg. Vorne im Bild: Bedirhan (7, l.) und Mohammed (7).
Foto: Ralph Bodemer
Dank gelber Füße sicher zur Schule: Eine selbst gemalte „Ideallinie“ soll Schulkindern in Herne über eine Kreuzung helfen.

Herne.  Wer in diesen Tagen aufmerksam durch Sodingen geht, stutzt vielleicht an einer besonderen Stelle. Denn auf Gehwegen an der Kreuzung Gneisenaustraße/Langfortstraße befinden sich seit Mittwoch Morgen viele gelbe Fußspuren. Dabei handelt es sich um eine neue Kennzeichnung des Schulwegs zur Verbesserung der Sicherheit für die Schüler der Grundschule Jürgens Hof. Im Abstand von etwa einem Meter wurden die Füße, mit Hilfe einer großen Schablone und gelber Hausanstrichfarbe, von neun Kindern aus den zweiten Klassen der Grundschule auf den Boden gepinselt.

Sicherheit geht vor

„Die Fußspuren sollen den Kindern an dieser großen und unübersichtlichen Kreuzung einen sicheren Weg über die Straße weisen. Auch wenn es kürzere Möglichkeiten gibt, die Straße zu überqueren, geht die Sicherheit aller Schulkinder vor“, erklärt Maik Drews vom städtischen Fachbereich Tiefbau und Verkehr. „Gerne hätten wir auch durch einen Umbau die Kreuzung verkehrssicherer gemacht, das war aber leider nicht möglich. So haben wir zusammen mit der Schule und den Eltern dieses Projekt ins Leben gerufen.“

Diese Idee sei in Herne bislang einmalig. „Wir wollen zunächst schauen, wie die Markierungen auf dem Gehweg von Eltern, aber vor allen von Kindern genutzt wird. Bei einer positiven Resonanz führen wir das Projekt auch gerne an anderen Stellen weiter“, so Drews. Wenn alle Kinder mit ähnlich viel Begeisterung wie bei der Gestaltung des Schulweges dabei seien, stehe einer Erweiterung dann sicher nichts mehr im Wege.

Die entstandene „Ideallinie“ zum Laufen wurde von der Stadt, Fachbereich Tiefbau und Verkehr finanziert.

 
 

EURE FAVORITEN