Veröffentlicht innachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel

Cranger Kirmes läuft erstmals mit grünem Strom

Cranger Kirmes läuft erstmals mit grünem Strom

Herne. 

Jetzt geht’s endlich los: Heute um 14 Uhr wird die große Cranger Kirmes offiziell im Bayernfestzelt eröffnet, zum 578. Mal. Mit dabei beim größten Volksfest in NRW neben der Rheinkirmes in Düsseldorf: Michael Wendler, Schlagersänger aus Dinslaken. Es werden wieder um die vier Millionen Besucher auf dem Kirmesgelände am Rhein-Herne-Kanal erwartet. Sie haben bis zum 11. August die Wahl zwischen mehr als 50 Karussells und Laufgeschäften. Farbenpracht am Himmel versprechen das Eröffnungs- und Abschlussfeuerwerk.

Bereits zum 35. Mal ist das Karussell „Happy Sailor“ von Manfred Howey mit von der Partie bei der Cranger Kirmes. Darüber hinaus sorgt zum Beispiel der „Flasher“ für Nervenkitzel. In dem Looping-Flug-Karussell werden die Fahrgäste mit 120 km/h auf 70 Meter Höhe katapultiert. Die Gondeln drehen sich dabei in alle Richtungen.

Die Schaukel „The King“ bringt ihre Gäste auf 25 Meter Höhe. Dabei können sich die Besucher nicht nur mit der ganzen Schaukel, sondern auch mit der eigenen Gondel überschlagen. Bei der Hitze genau das Richtige ist die Wasserbahn „Rio Rapidos“. Die Boote drehen sich um 360 Grad, während sie 15 Meter Höhenunterschied hinter sich bringen. Autoscooter, sogenannte Hochfahrgeschäfte wie die Achterbahnen „Olympia Looping“ und „Spinning Racer“, zwei Geisterbahnen und 13 Kinderkarussells sorgen für viel Abwechslung. Eine Neuerung in diesem Jahr: Das bunte Treiben wird erstmals mit Ökostrom gespeist. Der Rummel verbraucht samt Auf- und Abbau rund 800 000 Kilowattstunden, etwa so viel Strom wie 250 Familien pro Jahr.