Bombe in Herne wurde problemlos entschärft

Foto: WAZ FotoPool
Am Dienstagnachmittag wurde an der Anna-Luise-Straße in Herne ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Die Bombe war bei einer Luftbildauswertung aufgefallen. Rund 20 Häuser mussten evakuiert werden. Um 16.30 Uhr war der Zünder entfernt.

Herne.. An der Anna-Luise-Straße im Stadtbezirk Herne-Mitte musste am Dienstagnachmittag eine Bombe entschärft werden. Laut Stadt war der Blindgänger bei einer routinemäßigen Luftbildauswertung entdeckt worden. Es handele sich um eine 5-Zentner-Bombe.

Ab 15.30 Uhr begann die Evakuierung eines kleinen Sperrbereichs. Er umfasste die Ingeborgstraße, Teile der Anna-Luise-Straße sowie die Häuser Jean-Vogel-Straße 46 und 48. Die Evakuierung verlief ohne besonderen Vorfälle, sodass die Entschärfung wie geplant gegen 16 Uhr beginnen konnte. Um 16.30 Uhr war die Bombe entschärft.

EURE FAVORITEN