Bilder zeigen, wo Häuser „undicht“ sind

Starker Wind und Schmuddelwetter – so präsentiert sich der Winter bislang in diesem Jahr. Nur so richtig kalt war es bisher noch nicht. Die Stadtwerke verlängern deshalb ihr Thermografie-Angebot. Wer mit Hilfe von Infrarot-Aufnahmen die Energieverluste seines Hauses sichtbar machen möchte, der hat noch bis Freitag, 6. Februar, Gelegenheit, sich anzumelden.

Die farbigen Thermografie-Aufnahmen machen deutlich, an welchen Stellen ein Haus „undicht“ ist. Damit sind sie eine optimale Grundlage für gezielte Renovierungsmaßnahmen. Hausbesitzer können damit aber auch kontrollieren, ob Modernisierungen fachgerecht ausgeführt wurden.

EURE FAVORITEN