Aufzug am Herner Bahnhof soll jetzt erst im April fertig sein

Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool
Seit anderthalb Jahren versucht die Bahn, im Herner Bahnhof einen Fahrstuhl einzubauen - bislang ohne Erfolg. Im April, so der neue Zeitplan, soll er endlich schweben.

Herne.. Im Januar sollte der Aufzug im Bahnhof Herne fertig sein – im Januar 2011, wohlgemerkt. Nach gut anderthalbjähriger Bauzeit (mit vielen Monaten Stillstand) ist in dem 1914 von den Preußischen Staatsbahnen errichteten Klinkerbau aber noch immer nichts zu erkennen, was an einen Fahrstuhl erinnert. Nach wie vor begrüßen Baulöcher und Bauzäune die Bahn-Gäste in der Innenstadt. Kurz: Die Verspätung dauert an.

Im April 2012, sagt Bahn-Sprecher Manfred Ziegerath auf WAZ-Anfrage, soll der Lift zu den Gleisen 1 und 3 dann aber endlich schweben. Schon mehrfach war das angekündigt: Erst sollte der Fahrstuhl im besagten Januar 2011 fertig sein, dann im Sommer vergangenen Jahres. Als die WAZ in den großen Ferien nachhakte, berichtete die Bahn von „technischen Problemen“ und einem Baustopp – und wollte gar keinen Termin mehr für das Ende der Arbeiten nennen. Nun also wird das Frühjahr angepeilt.

Der Stahlbauer, berichtet Ziegerath, fertigte zuletzt das Aufzugsgerüst, das nun zum Beginn des neuen Jahres eingebaut werden soll. Seien diese Arbeiten abgeschlossen, folge der Einbau der Aufzugskabine mit der Technik, schließlich werde der Aufzug mit Glasscheiben verschlossen. Im April soll alles fertig sein. „Wenn es allerdings noch technische Probleme auftauchen“, schränkt der Bahn-Sprecher ein, „kann es auch später werden.“ Heißt: Das sei ein Zeitplan „unter Vorbehalt“.

Gute Nachrichten gibt es in diesem Zusammenhang für Aufzugspläne an den Gleisen 6/7. Bislang war unklar, ob auch dort ein Fahrstuhl eingebaut werden kann, weil es dort nur einen Treppenschacht gibt, in dem auch der Lift dann schweben muss. Ein Aufzug soll kommen, sagt Ziegerath der WAZ.

Wann der dann fertig ist? Das kann der Sprecher der Deutschen Bahn (noch) nicht beantworten. Immerhin: „Die Planung läuft.“

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen