Aggressives Verhalten im Jugendalter

Auf zwei Vorträge weist Doris Brück (Treffpunkt Eickel) für das kommende Semester besonders hin. Mit Henning Köhler ist am 16. April in der Raphaelschule Gelsenkirchen (ein Kooperationspartner) ein Heilpädagoge und Therapeut aus Süddeutschland zu Gast, der in Eickel stets für volle Säle sorgt. „Aggressive Verhaltensauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter“ sind sein Thema. Köhler erklärt den Zusammenhang zwischen Angst und Aggressivität und gibt Hinweise, wie sich destruktive in schöpferische Kräfte umwandeln lassen.

„Vom Wesen der Bäume“ handelt ein Vortrag von Guntram Stoehr am 28. April in der Hiberniaschule. Der Architekt führt in die Geomantie ein: Was sagen Wuchsformen von Bäumen über die Qualität des Bodens und der Wohnumgebung aus?

Wer sich für diese Zusammenhänge interessiert, ist übrigens auch in der Geomantie-Gruppe Ruhrgebiet willkommen, die jeden vierten Mittwoch im Monat im Treffpunkt Eickel an der Reichsstraße zusammenkommt.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel