13 Volkshochschulen lehren Sprachen im Verbund

„Sprachen öffnen Türen“ heißt eine regionale Broschüre, in der 13 Volkshochschulen aus Herne und Umgebung besondere Bonbons ihres Sprachkursangebots vorstellen. Sie liegt ab sofort in der VHS Herne im Kulturzentrum und in der VHS in Wanne aus.

Von A wie Arabisch bis T wie Türkisch haben Interessierte die Möglichkeit, aus 22 Fremdsprachen auszuwählen. Insbesondere Kurse in seltener nachgefragten und unterrichteten Sprachen wie Kroatisch (auch für Neueinsteiger in Herne) haben durch die Kooperation eine größere Chance stattzufinden. Erfahrungsgemäß nehmen Teilnehmer für einen Kurs auch durchaus eine weitere Anfahrt in Kauf.

Von den beteiligten Städten ist Herne nach Gelsenkirchen die zweitgrößte und hält daher ein besonders breites Angebot bereit: 17 verschiedene Sprachen können in Herne gelernt werden, traditionelle Sprachen wie Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch, aber auch selten unterrichtete Sprachen. Hier ist Herne Anziehungspunkt für Interessierte der gesamten Region. Auf ihre Kosten kommen Interessierte an Chinesisch, Thai und Japanisch. Ganz neu und erstmals überhaupt im Angebot in Herne: Litauisch zum Reinschnuppern.

Das Spektrum der Sprachen für Reisefans der nördlichen Länder ist beachtlich: Neben Schwedisch und Norwegisch für Anfänger kann im Frühjahr auch Dänisch erlernt werden. Neben den einmal wöchentlich stattfindenden Sprachkursen bietet die Broschüre insbesondere Anregungen für diejenigen, die gezielt Wochenendveranstaltungen, Vorträge oder Einzelveranstaltungen wie fremdsprachliche Kochkurse oder Exkursionen suchen. Menschen, die Deutsch lernen, finden Übersichten über die Termine für Einbürgerungstests und Zuwanderertests.

EURE FAVORITEN