Zum Thema Vaskulitis am NRZ-Telefon

Dinslaken..  Vaskulitis ist ein Sammelbegriff für verschiedene Autoimmunerkrankungen bei der sich das Immunsystem des Körpers fälschlicherweise gegen die eigenen Blutgefäße richtet. Arterien, Venen und Kapillaren entzünden sich. Dadurch können Organe oder Hautflächen Schaden nehmen. Vaskulitiden können im Rahmen einer anderen, etwa einer rheumatischen Erkrankung entstehen. Auch Infektionskrankheiten oder Tumorleiden kommen als Ursache in Frage. Weitere Anzeichen können u.a. sein: Rheumatische Beschwerden, Gelenkschwellungen, plötzlich auftretende Sehstörungen und Kribbeln in den Füßen oder Händen, dauerhaft verstopfte Nase, blutiger Schnupfen mit Krusten, Hörsturz.

Wer mehr über die Vaskulitis erfahren möchte, kann sich heute von 18.30 bis 20 Uhr in einer Telefonaktion der NRZ an Dr. Monika Klass, Chefärztin der Rheumatologie am Hamborner Helios Krankenhaus, 02064/620521, oder an Astrid Gleussner, Vorsitzende der Vaskulitis Selbsthilfegruppe, unter 02064/620522 wenden.

EURE FAVORITEN