Zugverkehr zwischen Wesel und Oberhausen war unterbrochen

Zwischen Wesel (Foto) und Dinslaken ist der Zugverkehr am Montagmorgen eingestellt.
Zwischen Wesel (Foto) und Dinslaken ist der Zugverkehr am Montagmorgen eingestellt.
Foto: Markus Weissenfels/Funke Foto Services
Bahnreisende am Niederrhein mussten am Morgen mit Verspätungen und Ausfällen kämpfen. Grund war ein Notarzteinsatz zwischen Wesel und Oberhausen-Sterkrade.

Wesel.. Ein Notarzteinsatz am Gleis sorgte am Montagmorgen am Niederrhein für erhebliche Behinderungen. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, war der Zugverkehr zwischen Wesel und Oberhausen-Sterkrade seit etwa 7.30 Uhr unterbrochen - und wurde erst gegen 10 Uhr aufgehoben. Nach und nach lösten sich die Verspätungen auf.

Die Folge: Züge aus Richtung Emmerich fuhren nur bis Wesel und endeten dort vorzeitig. Züge aus Richtung Duisburg kehrten in Oberhausen-Sterkrade wieder um. Die Bahn hatte zwischen Wesel und Sterkrade einen Ersatzverkehr eingerichtet.

(we)

Die Bahn informiert online:

EURE FAVORITEN