Undichter Duschkopf leckte ewig

Voerde..  Über eine defekte Dusche im Voerder Hallenbad hat sich eine regelmäßige Schwimmerin und Leserin, die nicht namentlich genannt werden möchte, mächtig geärgert. Der NRZ berichtete sie, dass eine Dusche seit einem Monat nicht mehr dicht war und lief. Mit mehreren Besuchern habe sie im Hallenbad darauf aufmerksam, doch passiert sei nichts.

Die Schwimmerin äußerte sich insbesondere auch vor dem Hintergrund der aktuell in Voerde geführten Spardebatte, bei der unter anderem Kleinstbeträge an Vereine auf dem Prüfstand stehen, über den offenbar hingenommenen Wasserverlust verärgert. „Das passt nicht zusammen“, findet sie.

Die NRZ hakte bei der Stadt nach. Die nahm sich nun der Sache an – das Problem ging auf einen undichten Duschkopf zurück, wie Wilfried Limke, Erster Betriebsleiter des Kommunalbetriebs (KBV), erläuterte. Die Stadt erwägt nun einen „größeren Angriff“. Es werde geprüft, ob auch die übrigen Duschköpfe der Duschen im Hallenbad, die alle gleich alt seien, in einem Rutsch präventiv ersetzt werden sollen, sagte Limke.

EURE FAVORITEN