Mc Donald’s öffnet erst Ende August wieder

Dinslaken. Das Ende der „burgerlosen“ Zeit an der Karl-Heinz-Klingen-Straße ist zumindest absehbar: „Wir wollen Ende August wieder eröffnen“, sagte Thilo auf’m Kamp, Betreiber des Dinslakener Mc Donald’s-Restaurants auf Anfrage.

Die umfangreichen Reparaturen am und im Gebäude nach dem Brand Ende Mai werden dann nicht – wie gehofft – nur „einige Wochen“, sondern drei Monate in Anspruch genommen haben.

„Wir geben mit Hochdruck Gas. Ich war gerade wieder auf der Baustelle“, so der Bottroper Systemgastronom, der früher auch das Schnellrestaurant bei Hertie in der Innenstadt betrieben hat. Es werde auch Zeit, denn der Ausfall des Betriebes mache sich bemerkbar, so auf’m Kamp.

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten werde die Niederlassung mehr oder weniger sein, wie sie vor dem Feuer war, mit ein paar kleinen Neuerungen“. Auch die Mitarbeiter, die dank der Versicherung ihr Gehalt weiterbezahlt bekommen, würden dann alle wieder zurückkehren. „Ich musste keinen entlassen, das war mir wichtig“, betont auf’m Kamp.

 
 

EURE FAVORITEN