Kultband Shaa Khan gibt Jubiläumskonzert

Oberhausen/Duisburg..  Alte Band, neue Schow: Zum 40 jährigen Bestehen gibt die Duisburger Kultband Shaa Khan in Oberhausen ein Jubiläumskonzert. Dabei erhalten die Musiker namhafte Unterstützung von Teufelsgeiger Mani Neumann mit seinem Trio Farfarello.

Den Auftakt macht am 20. März im Oberhausener Resonanzwerk an der Essener Straße 259 mit unverwechselbarer, handgemachter Instrumentalmusik die Band „Farfarello“, die ebenfalls seit bereits 35 Jahren auf den Bühnen dieser Welt zu Hause ist. Mani Neumann - der Teufelsgeiger - und der Gitarrist Ulli Brand werden durch Urs Fuchs am elektrischen Contrabass unterstützt, bevor der Hauptact das Kommando übernimmt. Shaa Khan wurde Anfang 1970 in Duisburg gegründet. Aus der ehemaligen Schülerkapelle und Studentenband entwickelte sich eine semiprofessionell arbeitende Band, die 1973/74 unter anderem als Vorgruppe von Earth & Fire, Sweet Smoke, UFO und Nektar spielte. Anfang 1974 begannen Walter Kaulhausen, Roland Soltysiak und Jochen Gutermuth, um eine beständige Rockformation zusammenzustellen, hinzu kamen Heiner Waldmann (Gesang Gitarre), Horst „Schröeder“ Schlechtriemen (Keyboards) und Klaus Grandt (Gesang, Percussion). Im Sommer 1977 produzierte man das Erstlingswerk „The World Will End On Friday“, bereits im Mai 1978 erschien die zweite LP: „Anything wrong“. Anfang der 80er feierte Shaa Khan weitere Erfolge („Someone’s Calling“/ „Running“ ) und spielte große Konzerte, mit der „Neuen Deutschen Welle“ wurde es stiller um die Gruppe, die sich 1993 bei einem Konzert schließlich verabschiedete. 2008 trafen sich die Mitglieder, die in den Jahren nach der Auflösung der Band alle weiter in unterschiedlichen Formationen Musik gemacht hatten, wieder und beschlossen, es gemeinsam wieder zu versuchen. Einzig Gitarrist Roland Soltysiak ließ sich nicht überreden. Für ihn kam neu Wolfgang Doehr in die Band. Zeitgleich wurden die beiden LPs remastered, erschienen 2009 als CD. Nach einem Konzert in Duisburg wurde noch eine beachtete Live-CD veröffentlicht. Jetzt gibt es wieder die Gelegenheit, Shaa Khan live zu erleben.

EURE FAVORITEN