Helmut Ferch verabschiedet sich nach 32 Jahren

Dinslaken..  Seit 1957 besteht die Siedlergemeinschaft „Bergsegen IV“ und ebenso lange ist Helmut Ferch Mitglied der besonderen Gruppe. „Wir haben hier nach Gründung der Gemeinschaft unsere Häuser selbst aufgebaut“, berichtet der ehemalige Bergmann. Denn „Bergsegen IV“ war eine von vielen Siedlergemeinschaften von Mitarbeitern der Zeche Lohberg, die in den 50er Jahren in Dinslaken entstanden.

Seit 1983 ist Helmut Ferch Siedlungsvorsteher, also der Vorsitzende der Gemeinschaft. Nach 32 Jahren im Amt hatte sich der 81-Jährige schon länger vorgenommen, einen Nachfolger zu suchen. „Ich hatte mir schon vor sechs Jahren vorgenommen, dass ich mit 80 aufhören möchte“, erklärt er. „Doch da die Wahlen erst jetzt wieder anstanden, hat es noch ein wenig länger gedauert als geplant.“ Trotz der langen Zeit im Amt hat der Pensionär dieses immer gerne ausgeübt. „Es hat mir immer Spaß gemacht. Sonst hätte ich das auch nicht so lange durchgehalten“, erklärt er. Seine Hauptaufgabe sah der Siedlungsvorsteher immer darin, die gute Nachbarschaft in der Siedlung zu erhalten, auch wenn mittlerweile viele der ursprünglichen Bewohner nicht mehr dort leben. „Wenn sich zwei gestritten haben, habe ich immer mit beiden Parteien geredet“, erklärt er. Und auch ein Gespräch am Gartenzaun sorgte hier und da für die richtige Stimmung unter den Siedlern.

Ferch, der von 1992 bis 2012 auch Mitglied im Beirat des Siedlerbundes NRW war, hatte schon länger einen Nachfolger gefunden: Jörg Gericke. „Seit sieben Jahren bereite ich ihn auf das Amt vor. Er hat bereits meine Aufgabe im Beirat des Siedlerbundes NRW übernommen“, erklärt Helmut Ferch. Seit 1999 ist Jörg Gericke Mitglied der Siedlergemeinschaft und hatte bisher das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden inne.

Komplett neuer Vorstand

Einstimmig wählten die Siedler den 50-Jährigen zu ihrem neuen Vorsitzenden. „Ich habe keine großen Veränderungen geplant. Der komplette Vorstand ist neu im Amt und wir müssen uns erstmal in unsere neuen Aufgaben einfinden“, erklärte Jörg Gericke nach dem Amtseintritt. Neu im Vorstand dabei sind Pierre Uehr (stellvertretender Vorsitzender), Jens Geier (Schriftführer), Rolf von Clewe (2. Schriftführer), Ulrike Saborowski (Kassiererin) und Felicias Korreck (2. Kassiererin).

EURE FAVORITEN