Groschek: Dialog mit der Deutschen Bahn

Dinslaken/Berlin.  Der Bundestagsabgeordnete aus Oberhausen/Dinslaken, Michael Groschek, hat auf seiner Homepage ein Online-Formular eingerichtet, mit dem jeder Bürger bis Samstag, 18. Februar, konkrete Fragen zum Thema Betuwe an die Deutsche Bahn formulieren kann: zum Ausbau der Betuwe-Linie, zu Lärmschutzmaßnahmen, zum Zustand der Bahnhöfe oder zur Barrierefreiheit. Die Antworten der DB AG sind später für jeden auf der Website von Michael Groschek abrufbar.

Ein solches Angebot ist ein Schritt hin zu mehr Demokratie und wirklicher Beteiligung, so Groschek. Hintergrund für die Aktion ist ein Spitzengespräch Anfang März in Berlin, das zwischen der Gruppe der SPD-Bundestagsabgeordneten aus NRW und dem Vorstand der DB AG stattfinden soll. Die Bürgerfragen sollen Groschek ein Bild über wichtigste Anliegen in Oberhausen und Dinslaken verschaffen. Weiterhin will der Abgeordnete dem Bahnvorstand die Chance bieten, die wirklichen Alltagssorgen seiner Kunden vor Ort kennenzulernen. Erkannte Probleme können und müssen gelöst werden. „Ich habe keine Lust auf bloßen Smalltalk,“ so Groschek.

Online-Formular unter: www.michael-groschek.de/akreditierung/1219/627/index.html

 
 

EURE FAVORITEN