Endspurt in der Dinslakener Neutorgalerie

Foto: www.blossey.eu
Gut drei Wochen vor der Eröffnung laufen die Arbeiten an allen Ecken und Enden auf Hochtouren. Die Flächen sind zu 97 Prozent vermarktet.

Dinslaken..  Obwohl es noch gut drei Wochen sind, bis das neue Einkaufszentrum eröffnet, tummeln sich darin schon massenweise Menschen. Wie fleißige Ameisen sind die Arbeiter der Hellmich-Gruppe und der einzelnen Mieter an allen Ecken und Enden dabei, den Innenausbau fertigzustellen. Und ehrlich gesagt sieht es zumindest für den Laien noch nicht überall so aus, als sei die schön neue Einkaufswelt bis zum 6. November herausgeputzt. „Ich bin noch nicht nervös, wir liegen derzeit voll im Zeitplan“, sagt hingegen Marc Hellmich von der Hellmich-Gruppe mit professionellem Blick auf den Fortschritt.

Zufrieden macht ihn außerdem vor allem der Vermietungsstand der rund 16 000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche. „Wir konnten noch einige Verträge schließen, liegen derzeit bei 97 Prozent“, so Hellmich. Dass man noch wenige kleine Flächen frei hat, beunruhigt ihn dabei ganz und gar nicht: „Es ist vielleicht gar nicht schlecht, wenn wir noch Reserveflächen für mögliche Interessenten haben, wenn diese erstmal gesehen haben, dass die Neutorgalerie funktioniert.“

Welche neuen Geschäfte nach Dinslaken kommen, will Hellmich noch nicht verraten, es soll sich aber unter anderem um zwei renommierte Textilanbieter handeln. Da unter einigen Verträgen die Tinte noch nicht ganz trocken ist, werden es wohl nicht alle Mieter schaffen, bis zur Eröffnung mit dem Innenausbau fertig zu sein. Deshalb werden auch die Baucontainer vor dem Einkaufszentrum den Dinslakenern bis ins neue Jahr erhalten bleiben. Die Pflasterarbeiten auf dem Neutorplatz gehen indes gut voran, schließlich soll ja hier die Eislaufbahn aufgebaut werden (s. Kasten).

Innen werden die noch nicht belegten Flächen entsprechend verbaut, damit sich bei der Eröffnung alles von seiner Schokoladenseite zeigt. Mit den grundlegenden Dingen sei man von Bauherren-Seite soweit durch, es gehe nun noch um Details wie die Multimedia-Stelen, die durch das Angebot der Neutorgalerie leiten sollen. In der kommenden Woche wird außerdem mit der Montage der Technik für das Parkhaus begonnen, das zur Eröffnung komplett zur Verfügung stehen soll. Denn mit der Martinikirmes und dem verkaufsoffenen Sonntag wird an diesem Wochenende in Dinslaken so viel los sein, dass bestimmt jeder Parkplatz benötigt wird.

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen