Dinslaken sucht die Superente

Volker Schürmann (mit Entenkrawatte) legt beim Styling fachmännisch Hand an.
Volker Schürmann (mit Entenkrawatte) legt beim Styling fachmännisch Hand an.
Foto: Heiko Kempken / FUNKE Foto Servi
Friseur Volker Schürmann startet eine ganz eigene DSDS-Aktion. Neben der schnellsten wird auch die schönste Ente gesucht.

Dinslaken..  DSDS? - Nein, nicht, was Sie denken. Dinslaken sucht die Superente heißt der Wettbewerb zum großen Entenrennen auf dem Rotbach. Wenn die hoffentlich mehr als 5000 Gummmienten unter Federführung des Inner Wheel Clubs (IWC) am 26. April in See stechen, geht es nicht nur darum, welche Ente die schnellste ist. Gesucht wird auch die schönste Ente!

Segel und Motoren verboten!

Jeder, der in einem der teilnehmenden Geschäfte für 5 Euro eine Ente gekauft hat, kann sie nach Herzenslust gestalten. Wichtig ist, dass die Startnummer unter der Ente zu lesen bleibt. Und auch ein Tuning im sportlichen Sinne ist untersagt: „Aus Gründen des Tierschutzes ist das Montieren von Segeln, Motoren und Zugseilen verboten. Die Benutzung von Schwimmhilfen, wie Schwimmflügeln oder Ähnlichem ist ebenfalls untersagt“, heißt es streng in der Rennordnung.

Die verschönerten Enten werden dann im Friseursalon Schürmann an der Wallstraße 20 in Dinslaken abgegeben, kommen dort auf die „Schönheitsfarm“, wie der Chef das Regal im Eingangsbereich liebevoll nennt. Jede Ente wird zudem bei einen „Fotoshooting“ abgelichtet und auf der facebook-Seite des Entenrennens veröffentlicht.

Etwa zwei Wochen vor dem Rennen werden dann die für den Schönheitswettbewerb abgegebenen Enten einer fachkundigen Jury vorgestellt. „Wie bewerten die Originalität, das handwerkliche Können und zudem den lokalen Bezug“, erklärt Volker Schürmann. Lokaler Bezug? „Ja, vielleicht stylt ja noch jemand eine Heidinger-Ente“, lacht der Friseur.

Bei der Bewertung fließt dann je zu einem Drittel ein, wie viele „Likes“ die Ente auf Facebook bekommen hat, wie viele Stimmen es bei einer Abstimmung im Friseursalon gab und wie die Jury das Ganze sieht.

Das Ergebnis wird am Renntag im Rahmen des Familienfestes auf dem Altmarkt bekannt gegeben. Zu gewinnen gibt es einen 100-Euro-Gutschein für den Friseur Schürmann, einen Gutschein für eine Ayuveda-Massage von Deivaaya Ayuveda & Wellness sowie einen 50 Euro-Gutschein für die Zeig Dich!-Boutique.

Mehr als 3000 Enten verkauft

Gut zwei Monate vor dem Start melden die Initiatoren, dass mehr als 3000 Enten bereits ein neues Herrchen oder Frauchen gefunden haben. Einige Käufer wollen sich zudem nicht damit begnügen, dass die 5 Euro Verkaufspreis für den guten Zweck sind (Kinder- und Jugendprojekte vor Ort). So berichtet Gudrun Vogel (IWC) darüber, dass ein Herr gleich vier Enten gekauft habe, um sie dem Kindergarten Düppelpunkt zu spenden und die Firma Bedachungen Walter van der Horst aus Oberhausen folgte dem Beispiel und erstand gleich 20 Rennenten für den Düppelpunkt. Eine Spendenidee, die gerne Schule machen darf.

Mitmachen für den guten Zweck!

Nur Enten, die bis zum 4. April 2015 beim Friseur Schürmann, Wallstraße 20 in Dinslaken-Mitte, abgegeben wurden, nehmen am DSDS-Schönheitswettbewerb teil. Die verschönerten Enten können nach der Jurysitzung auf Wunsch wieder abgeholt werden oder werden von den Organisatoren zum Start gebracht.

Der Entenverkauf (5 Euro / Stück für Kinder- und Jugendprojekte vor Ort) geht weiter: NRZ-Redaktion, Zweirad Vogel, Schuh und Sport Bogen, Foto Wolff, Waffen Lohmann, Friseur Schürmann, Küchen Penzel, Augusta Apotheke, Lotto und Schreibwaren Monika Kos, Bröker Ledermoden, Malteser Apotheke.

EURE FAVORITEN