Betuwe: Weiss mahnt frühen Lärmschutz an

Am Niederrhein. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss fordert im Bundesverkehrsministerium eine Mitteilung ein, dass Bund und Bahn am Mitte 2002 geschlossenen Betuwe-Vertrag festhalten.

Und Lärmschutz an ausgesuchten Abschnitten der Strecke vorsehen, bevor die Blockverdichtung erfolgt. Die Menschen an der Bahnlinie zwischen Oberhausen und Emmerich seien nämlich durch Presseberichte verunsichert, dass die Bahn die Blockverdichtung vorziehen und den Bau des dritten Gleises dagegen zurückstellen wolle.

 
 

EURE FAVORITEN