Bahnhof „noch akzeptabel“

Dinslaken..  „Noch akzeptabel“ – so bewertet der VRR in seinem jährlichen Stationsbericht den Zustand des Dinslakener Bahnhofs. Das ist gegenüber dem vergangenen Jahr eine Verschlechterung.

Viermal im Jahr besuchen die VRR-Tester die Bahnhöfe und bewerten anschließend quartalsweise im Ampelsystem Funktion, Sauberkeit und Graffiti-Aufkommen. Im Jahr 2013 hatte der VRR in Dinslaken nichts zu beanstanden – alles im grünen Bereich.

„Gelb“ war die Gesamtbewertung für 2014 – das bedeutet, dass der VRR „geringfügige Mängel“ fand, deren Verbesserung aber nach Ansicht der Tester „nicht dringend erforderlich“ sei. Die Funktionalität des Bahnhofs wurde sogar mit „grün“ bewertet. Sowohl der Bahnsteig selbst als auch der Zugang sind also nach Ansicht der Tester vollkommen akzeptabel. Barrierefreiheit? Spielt bei der Bewertung keine Rolle.

„Bewerten nur Ist-Zustand“

„Ein nicht mehr zeitgemäßer Gesamtbauzustand einer Station oder vollständig bzw. teilweise nicht vorhandene Elemente für eine vollumfänglich barrierefreie Zugänglichkeit zum Bahnsteig und in die Fahrzeuge entsprechen zwar nicht den Qualitätsvorstellungen des Fahrgastes und des VRR, werden aber bei der Bewertung des Erscheinungsbildes einer Station nicht berücksichtigt“, heißt es in dem VRR-Bericht. „Wir können ja nur den Ist-Zustand eines Bahnhofs bewerten“, erläutert VRR-Sprecher Holger Finke, und nicht den – dann noch zu definierenden – optimalen Bahnhof zugrunde legen.

Das könnte sogar im Umkehrschluss bedeuten, dass der Bahnhof, wenn er einen nicht funktionierenden Aufzug hätte, in der Bewertung schlechter abschneiden würde, als jetzt, erklärt Finke.

Nur Schmierereien bemängelte der VRR im gesamten Bahnhof. Sowohl im Zugangsbereich als auch am Wetterschutz und an anderen Elementen auf dem Bahnsteig fanden die Prüfer bei mindestens einem Besuch Graffiti. Und die sind, so der VRR „die entscheidende Ursache für schlechte Bewertungen von Stationen.“ Denn solche „Verunreinigungen tragen in den Augen der Fahrgäste erheblich zum negativ empfundenen Gesamtergebnis einer Station bei. Fahrgäste nehmen Stationen als Ganzes wahr. Das Gesamtbild wird daher vom Bahnsteigbereich und insbesondere auch vom Zugangsbereich geprägt.“

Auch die Sauberkeit des Bahnsteigs war nicht optimal: Hier erhielt der Bahnhof die gelbe Plakette.

EURE FAVORITEN