Ab 2014 kein Delfin 4 mehr für Kita-Kinder

Bei der ersten Stufe der Kibiz-Novellierung und bei den weiteren Diskussionen seien die unterschiedlichen Interessen der Betroffenen deutlich geworden. „Gerade beim Thema Öffnungszeiten gehen die Vorstellungen von Eltern, Erzieherinnen und Erziehern, Trägern und Kommunen weit auseinander“, berichtet Landtagsabgeordneter Stefan Zimkeit von mehreren Gesprächen, die er mit Vertretern aus Kindertageseinrichtungen seines Wahlkreises geführt hat. „Erzieherinnen und Erzieher plädieren für mehr Verlässlichkeit, während Eltern längere Öffnungszeiten und mehr Flexibilität fordern“, so Zimkeit.

Darüber hinaus kündigt er an, dass ab 2014 der umstrittene Sprachtest „Delfin 4“ für alle die Kinder abgeschafft werde, die einen Kindergarten besuchen. „Die zusätzliche Förderung für Kinder mit besonderen Sprachproblemen, die integriert in den Kitas stattfindet, soll ausgebaut und entsprechend finanziell unterstützt werden.“

Dirk Vöpel weist darauf hin, dass das überarbeitete Kibiz stärker den Bildungsauftrag der Kitas in den Mittelpunkt stelle. „Die Kitas sind entscheidend für die Bildungskarriere eines Kindes“, sprach sich Vöpel dafür aus, ihnen den gleichen Stellenwert einzuräumen, den Schule, Hochschule und Ausbildung genießen.

„Das überarbeitete Kibiz wird voraussichtlich im Januar beschlossen und kann im August 2014 in Kraft treten“, sagt Stefan Zimkeit. „Die Hinweise aus der Praxis der Kitas sind für mich sehr wichtig, um sie in den jetzt beginnenden Beratungsprozess einzubringen.“

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen