10 Jahre SYLS im Burgtheater

Blizzard
Blizzard
Foto: WAZ FotoPool
15 Bands beim „Support your local Scene“-Festival am Freitag und Samstag der Din-Tage dabei
Dinslaken. 
  • 15 Bands beim Jubiläum
  • Los geht’s am Freitag, 28. August, um 18 Uhr mit Bitter Thrill
  • Trustgod Simon spielen zum Abschluss

Erstklassik zweistellig: Das SYLS Festival findet in diesem Jahr zum 10. Mal statt. Eine stolze Leistung für ein Musikfestival und ein Kraftakt ehrenamtlicher Arbeit in der Geschichte des lokalen Musikszene Dinslakens. Ins Leben gerufen 2005, als das Konzertprogramm der Jugend-Din-Tage dem Rotstift geopfert werden sollte, unterbrochen, als das Wochenende während der Din-Tage im Burgtheater in die Hände eines anderen Veranstalters gelegt wurde. Aber das SYLS kam zurück und damit das volle Programm aus Punk, Indie, Rock und Metal. Eben jene Musikstile, für die die Dinslakener Bandszene auch überregional bekannt ist.

10 Jahre SYLS, der abschließende Samstag des zweitägigen Festivals mit 15 Bands wartet selbstverständlich wieder mit zwei Namen aus, die untrennbar mit dem „Support your local Scene“-Festival sind. Zum Abschluss am 29. August gegen 22.15 Uhr betreten Trustgod Simon die Bühne und man darf gespannt sein, welche Überraschung sie dieses Mal ihren Fans bieten. Unvergessbar der Auftritt, für den sie sich mit „fremden Federn“ schmückten, sprich als Punk-Geflügel über die Bühne hüpften, dass die Federn flogen.

Unverzichtbar

Ebenfalls unverzichtbar im SYLS sind die Fudies. Dinslakens integrative Rockband war in jedem Jahr dabei. Am Samstag, 29. August, rocken sie ab 18.30 Uhr das Burgtheater.

Los geht das Lokal-Spektakel am Din-Tage-Freitag, 28. August, um 18 Uhr mit Bitter Thrill. Ihr Genre selbst bezeichnen die Punk ‘n’ Roller Rikk Bones (v/g), Snakebite (g) Chan Soniq (b) und Hank Roger (dr) als „Rotzrock“.

E-Gitarre und Syntheziser: mit diesem Mix bewegen sich Final Expression am Freitag ab 18.45 Uhr zwischen Indierock und Electro. Oder kurz. Indietronic. Weiter geht es am ersten Abend mit Convictive, Ob.Session, der Voerder Punkband Weekly Carouse, die im letzten Jahr ihr 20-Jähriges feierte, und Beginning of a Universe. Der erste SYLS-Tag endet ab 22.30 Uhr mit Blizzard.

Am Samstag, 29. August, beginnt das SYLS bereits um 17 Uhr mit Grunge von Downer, gefolgt von Tieless. Weitere Bands zwischen den Auftritten der Fudies und Trustgod Simon sind Und wieder Oktober, KUK, Crash Down und die Penny Pinchers.

Der Eintritt zum Burgtheater ist selbstverständlich wie immer frei.

 
 

EURE FAVORITEN