10-Jähriger Junge aus Voerde schwer verletzt

Der 10-jährige Radfahrer aus Voerde wurde bei dem Unfallso schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber (hier ein Archivbild) in die Klinik geflogen werden musste.
Der 10-jährige Radfahrer aus Voerde wurde bei dem Unfallso schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber (hier ein Archivbild) in die Klinik geflogen werden musste.
Foto: WAZ FotoPool
Der junge Radfahrer hat an einer Kreuzung am Kalbecksweg in Voerde ein Auto übersehen. Er wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen.

Voerde..  Ein zehnjähriger Junge aus Voerde wurde am Samstag bei einem Unfall schwer verletzt. Der Junge war gegen 11.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf einem Verbindungsweg vom Kalbecksweg aus kommend in Fahrtrichtung Feldweg unterwegs.

An der Einmündung zum Feldweg übersah er eine 70-jährige Autofahrerin aus Voerde, die den Feldweg aus der Steinstraße kommend in Fahrtrichtung der Sackgasse befuhr. Der Junge prallte mit dem Wagen zusammen und stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, so dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Klinik geflogen wurde. Es besteht keine Lebensgefahr.

 
 

EURE FAVORITEN