Wenn Schrankleichen zum Leben erwachen...

Von Ayse Boese

Blogs gibt es mittlerweile sehr viele im Internet. Und jeder Blogger beschäftigt sich mit verschieden Dingen. Es gibt beispielsweise Blogs, die wie Tagebücher aufgebaut sind. In denen posten Blogger dann nur persönliche Sachen und schreiben über ihre Probleme.

Und dann gibt es Blogs, die spezielle Themen wie Mode behandeln: die Fashionblogs.

In diesen Fashionblogs geben die Blogger verschiedene Stylingtipps unter anderem für Frisuren und Outfits. Und damit sind sie sogar ziemlich erfolgreich, denn Mode ist das Thema, das im Internet wohl am meisten diskutiert wird. Aber warum auch nicht? So ziemlich jedes Mädchen möchte doch auf dem neusten Stand sein, was ihre Klamotten betrifft.

Stylingtipps für Follower

Und da Mode nun mal ein vielgefragtes Thema ist, ist die Auswahl an Fashionblogs sehr groß. Deshalb stelle ich euch jetzt mal drei besonders tolle vor.

Der erste, auf den ich euch aufmerksam machen möchte, möchte heißt „addicted to fashion“.

Dieser Blog wurde 2010 von der Bloggerin Natalie zusammen mit ihrer Schwester gegründet. Allerdings betreibt ihn mittlerweile nur noch Natalie.

Das Thema dreht sich rund um Fashion und Beauty. Natalie gibt ihren Followern Stylingtipps, stellt Beautyprodukte vor und postet Bilder ihrer momentanen Lieblingsoutfits.

Das Besondere bei diesem Blog ist, dass es noch ein Forum gibt, in dem sich die Leser über Mode austauschen können. Zu finden ist addicted to fashion unter der Adresse www.addictedtofashion.net.

Lifestyle rund um HH und mehr

Ein weiterer Fashionblog ist „Vickys Modeblog“. Betrieben wird er von der Bloggerin Vicky Wanka.

Vicky ist 25 Jahre alt, Studentin und wohnt in Hamburg.

Sie beschäftigt sich mit Mode, Lifestyle, Musik, Kultur, „Hamburg-Themen“ und Beautyprodukten.

Vickys Tipps beschränken sich aber nicht nur auf ihren Blog, denn sie hat auch ein Youtube-Konto und einen Facebook-Account. Auf diesen postet sie ebenfalls regelmäßig ihre Lieblingsoutfits und teilt ihr Leben mit ihren Followern. Außerdem können die Leser von Vickys Modeblog an Gewinnspielen teilnehmen und Vicky immer Fragen zu Trends und Styles stellen.

Insgesamt ist ihr Blog sehr vielfältig. Die Internetadresse von Vickys Modeblog heißt www.vickysmodeblog.com.

DIY voll im Trend

Der letzte der drei Blogs - und mein persönlicher Liebling und Geheimtipp - heißt P.s.- i made this. Dieser steht, ihr könnt es euch sicher denken, ganz unter dem Thema DIY, also Do it yourself.

Immerhin ist er auch Teil der gleichnamigen Marke, die von Erica Domesek gegründet wurde. Auf diesem Blog werden Collagen von Taschen, Armbänder und Outfits zusammen mit Anleitungen zum Selbermachen gepostet.

Insgesamt gibt der Blog viele Anregungen, um Outfits selbst zu kreieren und mal nichts von der Stange zu tragen. Außerdem liefert er noch Hintergrundinformationen zu Erica Domesek und ihrem Buch „P.s.-i made this. Zu finden ist der Blog unter www.psimadethis.com.

Wenn ihr also mal keine Ahnung habt, wie ihr eure Haare stylen sollt und was ihr auf der nächsten Party anziehen könnt, schaut doch mal in einem dieser Blogs nach. Ihr werdet garantiert tolle Ideen finden und vielleicht könnt ihr „totgeglaubten“ alten Klamotten ja wieder neues Leben einhauchen.

Viel Spaß!