Was sagen die Genossen zur Koalition?

Altkreis.  Der heimische SPD-MdB und Unterbezirks-Vorsitzende Dirk Wiese wird im Vorfeld des Mitgliedervotums der SPD zur Koalitionsfrage in diesen Tagen mit den Genossen im Hochsauerland über den Vertragsentwurf zwischen CDU, CSU und SPD diskutieren. Für den Raum Winterberg, Medebach und Hallenberg fand dieser Termin bereits am Freitagabend statt. Hier die weiteren Termine für den Altkreis Brilon:

Brilon: Dienstag, 3. Dezember, 18.30 Uhr im Kolpinghaus.

Olsberg: Mittwoch, 4. Dezember, 19.30 Uhr im Bigger Hof, Jahnplatz.

Marsberg: Montag, 9. Dezember, 19 Uhr im Parteibüro Bahnhofstraße 4.

Bei den Veranstaltungen erhalten alle Mitglieder sowie Interessenten Gelegenheit, sich umfassend über die Inhalte des Koalitionsvertrages zu informieren und sich auf die Mitgliederbefragung vorzubereiten.

Mitglieder stimmen ab

Wiese in einer Pressemitteilung zu dem Koalitionsvertrag: „Eine rote Handschrift ist deutlich erkennbar. Durch die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohns von 8,50 Euro, einer abschlagsfreien Rente mit 63 nach 45 Beitragsjahren, sowie die Stärkung der Betriebsräte zur Eindämmung des Missbrauchs von Werkverträgen neben einer Verbesserung bei der Leih- und Zeitarbeit und durch eine Ausweitung der Allgemeinverbindlichkeit nach dem Tarifvertragsgesetz, werden wir die Lebenssituation von vielen Bürgerinnen und Bürgern, gerade vor Ort im Sauerland, in den kommenden Jahren deutlich verbessern.“

Infos: www.hsk-spd.de

www.dirkwiese.de

 
 

EURE FAVORITEN