„Unsere Antwort muss ein starker Staat sein“

Brilon/Berlin.  Der Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese hat sich für die Einstellung von mehr Polizisten ausgesprochen. Das sagte der SPD-Politiker am Rande eine Fachkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion zum Thema „Sicher sein und sich sicher fühlen“ in Berlin. Wiese hatte Mitglieder des Technischen Hilfswerks und des Roten Kreuzes aus dem Sauerland zur Tagung eingeladen.

„Alltägliche Kriminalität und Einbruchdiebstahl treffen die Menschen in ihrem Sicherheitsempfinden. Die Bürger und Bürgerinnen fürchten sich vor terroristischen Anschlägen und fragen sich, wie gut der Staat auf diese Szenarien vorbereitet ist. Unsere Antwort muss ein starker Staat sein“, sagte Wiese. Die Konferenz konzentrierte sich auf die Themen „Öffentliche Sicherheit in Deutschland – Polizei und Verfassungsschutz“ und „Handlungsfelder für den Katastrophen- und Bevölkerungsschutz“.

Im Gespräch mit seinen Gästen wies Wiese darauf hin, dass sich der Aspekt der Sicherheit auch im Bundeshaushalt widerspiegele: Die Sicherheitsbehörden des Bundes würden rund 4000 zusätzliche Stellen erhalten. In den kommenden Jahren solle die innere Sicherheit zum Investitionsschwerpunkt gemacht werden.

 
 

EURE FAVORITEN