Streik betrifft heute erneut den Altkreis

Altkreis..  Auch heute berührt der Tarifkonflikt im Sozial- und Erziehungsdienst von Nordrhein-Westfalen kommunale Einrichtungen im Altkreis Brilon. Betroffen sind Ki-tas, Kinder- und Jugendheime, Beratungsstellen sowie Sozial- und Jugendämter. Die Eltern seien informiert, teilt die Gewerkschaft ver.di mit. In Meschede (ver.di.-Geschäftsstelle), Warstein (Gasthof Hoppe) und Neheim (Kolpinghaus) finden Streikversammlungen statt.

Die Arbeitgeber, so die ver.di-Geschäftsstelle Meschede in einer Pressemitteilung, hätten die Anliegen der Beschäftigten in der zweiten Verhandlungsrunde zwar mit der gebotenen Ernsthaftigkeit angefangen zu diskutieren. Ein verhandlungsfähiges Angebot hätten sie jedoch auch dieses Mal nicht vorgelegt.

Eltern sind informiert

„Bei den kommenden Verhandlungen muss es aber konkrete Ergebnisse geben“, sagte ver.di-Bezirksgeschäftsführer Wolfgang Schlenke (Marsberg). „Weil wir Kindern und Eltern einen mehrtägigen Erzwingungsstreik ersparen wollen, streiken wir am Freitag noch einmal, um den Druck zu erhöhen“, so Wolfgang Schlenke.

Die nächste Verhandlung findet am 9. April in Düsseldorf statt.

EURE FAVORITEN