Stipendien für einen USA-Austausch

Brilon..  Der deutsche Bundestag vergibt im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) im nächsten Programmjahr 2016/2017 voraussichtlich wieder mehr als 300 Stipendien für ein Austauschjahr in den USA. Darauf macht der Briloner CDU-MdB Patrick Sensburg aufmerksam.

Ein Großteil der Stipendien wird an Schüler vergeben, die in den USA die High School besuchen werden. Ein kleinerer Teil geht erneut an junge Berufstätige, die ein College besuchen und anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb absolvieren werden.

Bewerbung ab sofort möglich

Interessierte Schüler müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (31. Juli 2016) mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sein. Für junge Berufstätige gilt, dass sie bis zur Ausreise eine abgeschlossen Berufsausbildung haben müssen und höchstens 24 Jahre alt sein dürfen. Die Bewerbung für ein PPP-Stipendium ist ab sofort mit einer Bewerbungskarte möglich. Diese muss bis spätestens 11. September bei der für den Wahlkreis zuständigen Austauschorganisation eingegangen sein.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel