Künftiger Verein „Kipepeo“ stellt sich heute in Winterberg vor

Winterberg..  Wenn heute von 11 bis 18 Uhr die neuen „Wandlungsräume Winterberg“ in der Hellenstraße 10 ihre die Türen für Gäste und Besucher öffnen, dann rückt auch ein Verein in den Blickpunkt, der sich zurzeit noch in der Gründungsphase befindet. „Kipepeo“ heißt die gemeinnützige Organisation, deren Mitglieder künftig Ansprechpartner und Anlaufstelle für Flüchtlinge, aber auch für Einheimische sein wollen, um zum einen die Willkommenskultur in Winterberg für Flüchtlinge zu stärken, zum anderen aber auch den Mitbürgern bei allen Problemen des Alltags ihre Hilfe ehrenamtlich anzubieten. Damit verbunden wird heute zudem ein „Eine-Welt-Laden“ mit fair gehandelten sowie regionalen Produkten der Öffentlichkeit präsentiert. Die „Wandlungsräume“ sind neben dem Verein „Kipepeo“ ein Verbund des Bildungsinstituts greenline, des Werbeateliers Biesheuvel und der Yoga-Lehrerin Monika Strammer. Alle Interessierten sind heute willkommen.

EURE FAVORITEN