Esperanto-Bund trifft sich in Winterberg

Winterberg.  Die 31. Internationale Frühlingswoche des Deutschen Esperanto-Bundes findet vom 3. bis 10. April in Winterberg im Hostel Erlebnisberg Kappe statt. Etwa 130 Gäste aus einem knappen Dutzend Ländern werden daran teilnehmen und ihre Sprache pflegen sowie die internationalen Kontakte genießen.

Esperanto ist eine internationale, geplante Sprache, die vor 128 Jahren von Ludwik Zamenhof in Warschau veröffentlicht wurde. Ihre Wortwurzeln entstammen vor allem den romanischen und germanischen Sprachen. In der Regel reichen zwei bis drei Wochenendkurse als Basis, um an Veranstaltungen teilzunehmen. Heute gibt es Esperanto-Sprecher in 120 Ländern.

Vorträge und Konzerte

Bei der Veranstaltung gibt es Vorträge zu verschiedenen Themen sowie Diskussionen und Freizeitangebote. Zwischendurch und am Abend trifft man sich im „Kafejo“ zum Kaffee und Plaudern in internationaler Runde. Im Abendprogramm finden sich u.a. ein Konzert und ein Theaterstück. Das Programm: 5. April Puppentheater „Alexander und die Aufziehmaus“ auf Esperanto um 20 Uhr, 7. April Jazz-Konzert „Zu dritt“ um 20 Uhr. Anmeldung für beide Termine unter 0234 380740 erbeten. Auch Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene werden angeboten. Anmeldung 0800 336363662.

 
 

EURE FAVORITEN