Discgolf-Meisterschaft findet im Sauerland statt

Freuen sich auf die Deutsche Discgolf-Meisterschaft am Sternrodt in Bruchhausen vom 15. bis 18. September 2016: (v.l.) Bürgermeister Wolfgang Fischer, Ortsvorsteher Karl-Josef Steinrücken, Christof Guntermann von der Skiliftgesellschaft und der mehrfache Deutsche Meister und Weltklassespieler Somon Lizotte.
Freuen sich auf die Deutsche Discgolf-Meisterschaft am Sternrodt in Bruchhausen vom 15. bis 18. September 2016: (v.l.) Bürgermeister Wolfgang Fischer, Ortsvorsteher Karl-Josef Steinrücken, Christof Guntermann von der Skiliftgesellschaft und der mehrfache Deutsche Meister und Weltklassespieler Somon Lizotte.
Foto: WP
Bruchhausen ist im kommenden Austragungsort der Deutschen Meisterschaften im Discgolf. Mit einfachem Frisbee hat der Sport nur wenig gemeinsam.

Bruchhausen..  Im vergangenen Jahr haben die Discgolfer auf ihrer Westfalen-Tour bereits am Sternrodt die Scheiben fliegen lassen. Vom 15. bis 18. September kommenden Jahres ist der Erlebnisberg bei Bruchhausen Austragungsort der Deutschen Meisterschaften. „Der Hang hat Potential. Das sieht nach sehr viel Spaß aus,“ sagt niemand Geringeres als Simon Lizotte. Der 23-Jährige ist eine Größe dieser Trendsportart. Sechsfacher Deutscher Meister, Europameister und Inhaber des in der Wüste von Nevada/USA aufgestellten Weitwurf-Weltrekords mit 263,2 Metern. Gestern Nachmittag nahm das für GW Marathon Münster spielende und weltweit startende „German Wunderkind“ den Hang schon einmal in Augenschein.

Discgolf, das ist eine Trendsporart, die sich aus dem Frisbee entwickelt hat. Dabei gilt es, analog zum traditionellen Golf, einen aus 9, 18 oder – wie im kommenden Jahr am Sternrodt wohl 25 - unterschiedlich langen Bahnen bestehenden Parcours zu absolvieren und die Spielscheibe mit möglichst wenig Würfen in einen speziellen Auffangkorb zu befördern. Jeweils drei Starter bilden einen Flight, eine Spielgruppe.

Rund 120 Teilnehmer werden zu dieser 31. Deutschen Meisterschaft erwartet, sagt Werner Szybalski (Münster), Präsident des Frisbee-Landesverbandes NRW. Doch darüber hinaus wird ein buntes, sportliches Rahmenprogramm für Freizeitspieler, Schnupperer und für die ganze Familie geboten.

Insgesamt gut anderthalb Wochen steht der Sternrodt im Herbst im Fokus der Szene. Bereits im Mai findet auf dem Skihang ein Qualifikationsturnier für die Discgolf German Tour statt.

„Wir wollen den Erlebnisberg Sternrodt gerne ganzjährig nutzen“, sagte Bürgermeister Wolfgang Fischer gestern Nachmittag bei der Präsentation des Events im Sportheim. Schon seit Jahren stehen die Skiliftbetreiber mit den Discgolfern in Kontakt. Christof Guntermann und Ortsvorsteher Karl-Josef Steinrücken können sich vorstellen, mit einem jenseits der Skisaison fest installierten Parcours Discgolfer für Bruchhausen so begeistern zu können wie anderen Kommunen im Hochsauerland dies mit den Mountainbikern gelingt. Um auf ein Niveau wie Simon Lizotte zu kommen, muss man früh anfangen. Ihm habe sein Vater schon als Zweijährigen die Scheibe in die Hand gedrückt. Bis auf einen Porzellanteller sei daheim allerdings nichts zu Bruch gegangen.

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen