Dirk Wiese steht Rentnern Rede und Antwort

Olsberg..  Eine Vielzahl von Mitgliedern der IG Metall Olsberg ist ihrer Gewerkschaft nicht nur im Arbeitsleben treu, sondern auch noch weit darüber hinaus und erklärt sich somit solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen, welche sich noch mitten im Arbeitsleben befinden.

Vor gut einem Jahr wurde die Nachfrage nach Aktivitäten der IG Metall für Rentner so groß, dass man sich kurzerhand entschloss, einen Rentnerarbeitskreis zu gründen. Unter der Leitung des ehemaligen Gewerkschaftssekretärs Armin Bödecker finden seither regelmäßige Treffen unter den Rentnern statt, in denen rege über Politik und betriebliche Themen diskutiert wird.

Gerade die Politik bot in letzter Zeit heißen Diskussionsstoff für den Rentnerarbeitskreis.

So standen Themen wie die Rente mit 63, Fracking und der Mindestlohn oft auf der Tagesordnung.

Um Antworten aus erster Hand zu bekommen, entschloss man sich, den Bundestagsabgeordneten für den Hochsauerlandkreis der SPD, Dirk Wiese, zu einer der nächsten Sitzungen einzuladen und mit ihm die unterschiedlichsten Themen zu diskutieren.

Bericht aus Berlin

Bereits kurz nach dem Versand der Einladung flatterte schon die Zusage von Dirk Wiese ins Haus. Um auch über aktuelle tarifpolitische Themen diskutieren zu können, wurden zusätzlich Helmut Kreutzmann (erster Bevollmächtigter der Verwaltungsstelle Olsberg) und Florian Steinhauer (Jugendsekretär der Verwaltungsstellen Olsberg und Arnsberg) zu dem Treffen eingeladen. So traf man sich jetzt zu einer gemeinsamen Sitzung in den Räumen der Verwaltungsstelle Olsberg.

Seitens Dirk Wiese wurde ein aktueller Bericht aus Berlin gegeben. Im Anschluss stand er den Rentnern Rede und Antwort zu ihren Fragen an die Politik.

Aus den Fragen ergab sich zwischen allen Beteiligten eine rege Diskussionsrunde, in der man über Rentenpolitik, prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Weiterbildungsmöglichkeiten, Zukunftsperspektiven von Jugendlichen und viele weitere Themen diskutierte.

Zum Ende des Treffens einigten sich alle Beteiligten darauf, eine solche Veranstaltung in dieser Konstellation auch in Zukunft weiter feizubehalten.

 
 

EURE FAVORITEN