Antfelder Sportplatz von Wildschweinen zerstört

Eine Rotte  Wildschweine machte sich auf dem Antfelder Sportplatz breit.
Eine Rotte Wildschweine machte sich auf dem Antfelder Sportplatz breit.
Foto: WP

Antfeld. Ein heimtückischer Anschlag auf den Sportplatz in Antfeld bringt den Spielbetrieb dort zum Erliegen.

In der Nacht zu Freitag machte sich eine Rotte Wildschweine über den Platz her und durchwühlte ihn derart stark, dass der Naturrasen nicht mehr bespielbar ist. Insgesamt 250 Quadratmeter der Spielfläche müssen ausgetauscht werden. Antfelds Vorsitzender Friedhelm Nagel traute am Freitag seinen Augen nicht, als er den Platz sah. „So etwas habe ich noch nie erlebt“, sagt der Antfelder kopfschüttelnd. Zwei Wochen wird der Platz nicht bespielbar sein, so lange wird es dauern, die Schäden zu beheben.

Betroffen ist auch das Spiel am Sonntag gegen den TuS Scharfenberg, dort wurde kurzfristig das Heimrecht getauscht.

 
 

EURE FAVORITEN