SGV Zinse feiert 100-Jähriges

Anke Kaiser, Adolf Laues, Almut Treude-Krönert, Timo Warnke, Gertrud Kubsch, Elke Hoffmeister, Karl Müller, Werner Krönert (v.l.) stellen sich zum Bild.
Anke Kaiser, Adolf Laues, Almut Treude-Krönert, Timo Warnke, Gertrud Kubsch, Elke Hoffmeister, Karl Müller, Werner Krönert (v.l.) stellen sich zum Bild.
Foto: SGV

Zinse..  Die Jahreshauptversammlung des SGV Zinse stand noch unter der positiven Resonanz des Jubiläums „100 Jahre SGV Zinse“ im vergangenen Jahr. Der scheidende Vereinsvorsitzende Timo Warnke erinnerte an die Feierlichkeiten im Festzelt in der Zinser Ortsmitte. Über 200 Gäste, hauptsächlich Wandersleute der SGV-Abteilungen aus Wittgenstein, dem Siegerland und aus Grevenbrück sowie benachbarte Heimatvereine waren der Einladung gefolgt. Der Zinser SGV hatte auch gleichzeitig zur Sternwanderung am 5. Wittgensteiner Wandertag eingeladen. Zudem konnte die Nordic-Walking-Gruppe aus Anlass des zehnjährigen Bestehens mitfeiern.

Eichendorff-Plakette für Zinse

Nach dem Gottesdienst traf man sich zum gemeinsamen Eintopfessen und fröhlichen Beisammensein, bis die Alphornbläser den offiziellen Teil anstimmten. Die Festrede präsentierte Anton Schmitt vom SGV-Präsidium; der Ehrenvorsitzende Adolf Laues führte durch die historische Zeitreise des SGV Zinse, während Grußworte vom Schirmherrn, Bürgermeister Karl-Ludwig Völkel, und stellvertretend für die SGV-Abteilungen vom Bezirksvorsitzenden Heinz-Josef Linten erfolgten. Der SGV Zinse wurde mit der Eichendorff-Plakette ausgezeichnet, der höchsten in Deutschland vergebenen Vereinsauszeichnung.

Ehrungen für Adolf Laues und Karl Müller

Unter Mitwirkung des Männergesangvereins 1877 Eintracht Erndtebrück erfolgten die Ehrungen und die Ausgabe der Fahnenbänder. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Adolf Laues ausgezeichnet, der auch 30 Jahre land als Vorsitzender die SGV–Abteilung Zinse geführt hatte und 1995 Ehrenvorsitzender wurde. 40 Jahre SGV-Mitglied ist Karl Müller, der sich als Naturschutzwart und vor allem aktiver Naturschützer um die Abteilung verdient gemacht hat. Er pflegte die vom SGV gepflanzten Obstbäume und kümmerte sich auch um den Denkmalstein in der Dorfmitte von Zinse. Wanderwartin Gertrud Kubsch trug die Wanderstatistik des letzten Berichtszeitraums vor von der Dreiherrnstein-Geburtstagsfeier über die Osterfeuer-Aktivitäten, dem traditionellen Eierwerfen und nahezu monatlichen Wanderungen und Radtouren. Im September gab es auch ein Dankeschön-Grillen für alle Helferinnen und Helfer beim Jubiläum, wobei die SGV-Abteilung Erndtebrück personell besonders hervorzuheben war. Die Winterwanderung rund um Zinse endet immer mit einem deftigen Grünkohlessen im Vereinslokal Afflerbach-Bald in Zinse.

Wechsel im Vorstand

Aus dem Vorstand scheiden aus persönlichen und zeitlichen Gründen der Vorsitzende Timo Warnke, die Kassenwartin Illa Lohmann und die Schriftführerin Almut Treude-Krönert aus. Ergebnis der Neuwahlen: Die Versammlung wählte Werner Krönert zum Vorsitzenden, der als stellvertretender Vorsitzender auch dem SGV-Bezirk Wittgenstein angehört. Zur Kassenwartin wurde Elke Hoffmeister und zur Schriftführerin Anke Kaiser gewählt. Werner Krönert bleibt kommissarisch Naturschutzwart; das Amt des Wegewartes bleibt derzeit unbesetzt. Die nächste Winterwanderung „Rund um Zinse“ wurde auf den 23. Januar 2016 „bei Vollmond“ terminiert mit anschließendem traditionellen Grünkohlessen. Die SGV – Abteilung Zinse wird auch in diesem Winter wieder das Spuren der Dreiherrnstein-Langlaufloipe von Zinse bis zur Oberndorfer Höhe organisieren und hofft auf eine gute Saison.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen