Party am Strand von Hesselbach

Beachparty
Beachparty
Foto: WP
„Es ist ein Gemeinschaftsprojekt, das ohne alle die freiwilligen Helfer nicht zu Stande kommen würde“, erklärte Volker Gerhard, 1. Vorsitzender des Fördervereins Freibad Hesselbach, bei der „Beachparty“.

Hesselbach..  Ob selbst von der älteren Generation gebackener Kuchen oder die Unterstützung der Dorfjugend durch Aufbau der Zelte - jeder hilft gern. „Wir sind ein kleines Bad, manchmal haben die Leute keine Zeit zum Schwimmen, aber bei solch einer Veranstaltung wie heute, da kommen alle“, freute sich Gerhard während der Veranstaltung, deren Erlös natürlich wieder ins Bad fließt.

Ab 15 Uhr gab es selbst gebackenen Kuchen, das Freibad selbst stand den Kindern zum Schwimmen und Planschen zur Verfügung, und ab 18 Uhr wurde mit Cocktails angestoßen. Doch Volker Gerhard wies auch darauf hin, dass es mit solchen Festen allein nicht getan ist. Das Freibad braucht dauerhaft Helfer. Seine Devise: „Ich bin ganz zufrieden, aber ausruhen sollte man sich nicht, wir können immer helfende Hände gebrauchen.“ Auch die „Großen“ ließen sich die Feierstimmung nicht verderben und genossen den Abend mit Cocktails, Würstchen und Musik bis in die Nacht.

EURE FAVORITEN