Neuer Einsatzstabsoffizier am Hachenberg

Erndtebrück..  Als eine seiner letzten Amtshandlungen als Leiter der Einsatzgruppe im Einsatzf ührungsbereich 2 übertrug Oberstleutnant Andreas Springer am Luftwaffenstandort Erndtebrück jetzt mit einer symbolischen Schlüsselübergabe des Einsatzgebäudes „Bauwerk Uwe“, die Funktion des Einsatzstabsoffiziers (ESO) von Major Marco Kiesel an Major Thorsten Thielke.

Der Einsatzstabsoffizier zeichnet verantwortlich für den Betrieb der Radarflugmelde- und Leitzentrale, in Einsatzsprache „Control and Reporting Center“ (CRC) genannt. Hier werden die mit Radargeräten erfassten Flugziele ausgewertet und identifiziert, also ein Lagebild des Luftraumes erstellt. Sollten Maßnahmen gegen bedrohende Flugziele erforderlich werden, erfolgt auf Weisung vorgesetzter Dienststellen aus dem CRC heraus der Einsatz von Jagdflugzeugen oder Flugabwehrraketen. Major Kiesel übernahm die verantwortungsvolle Tätigkeit als „Chef“ des Control and Reporting Centers Erndtebrück erst im vergangenen August. Nun verlässt der Stabsoffizier den Verband aufgrund einer Lehrgangsteilnahme an der USAF Air University Maxwell AFB, Alabama, USA.

Von der Ausbildung zum Einsatz

Mit Major Thielke folgt ihm Ende Juni auch offiziell, ein erfahrener und für die Funktion des „Einsetzers“ bestens vorbereiteter Einsatzführungsstabsoffizier, der zuletzt im Lehr- und Verfahrenszentrum des Einsatzführungsbereiches 2 die fachgebundene Ausbildung der zukünftigen Einsatzführungsstabsoffiziere und taktischen Führer eines Luftverteidigungsgefechtsstandes (Master Controller) durchgeführt hat. Durch die nahezu zeitgleiche Übergabe der Leitung der Einsatzgruppe im Rahmen eines

Übergabeappells befinden sich nun die Belange des „Control an Reporting Center“ Erndtebrück in komplett neuer Hand.

EURE FAVORITEN