Kleine Fußballer ganz groß

Bad Laasphe.  In der Turnhalle des Gymnasiums Schloss Wittgenstein fand jetzt in der 19. Auflage das Nikolaus-Fußballturnier unter der Leitung von Sportlehrer André Rohrbach statt. In diesem Jahr waren fünf Grundschul-Teams aus Banfe, Dotzlar, Feudingen und Bad Laasphe angereist. Die Grundschule Bad Laasphe stellte sogar zwei Mannschaften.

Beliebter Wanderpokal

Im Turniermodus mussten alle Mannschaften gegeneinander antreten. Wie die Profis wurde in spannenden und fairen Spielen mit zahlreichen Toren um den begehrten Wanderpokal gekämpft, den am Ende des Turniertages schließlich die Grundschule Bad Laasphe errang. Platz zwei ging an die andere Mannschaft der Bad Laaspher Grundschule, Titelverteidiger Feudingen belegte in diesem Jahr Platz drei.

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Grundschulen waren mit angereist, um ihre Mannschaften lautstark von der Tribüne zu unterstützen, was zu einem professionellen Fußballfeeling beitrug.

Als Schiedsrichter waren die Oberstufenschüler Yannick Schneider (Jahrgangsstufe 12), Dominick Göhring und Fabian Kufner (beide Jahrgangsstufe 11) im Einsatz, die durchweg nur faire Spiele zu pfeifen hatten.

Zusätzliches Bewegungsprogramm

Zur Sicherheit waren die hauseigenen Schulsanitäter, die Oberstufenschüler Jannik Spies (Jahrgangsstufe 12) sowie die Schülerinnen Derya Caprak und Leonie Kreß (beide Jahrgangsstufe 11), anwesend, die allerdings nur kleinere Blessuren verarzten mussten.

Neben dem Turnier gab es wieder ein kleines sportliches Zusatzprogramm. Dafür sorgte Sportlehrerin Judith Aleit, die in der oberen Turnhalle für die kleinen mitgereisten Fans ein zusätzliches Bewegungsprogramm mit Federball und Völkerball anbot.

Nikolaus bei der Siegerehrung

Die Bewirtung der Gäste übernahmen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Gymnasiums Schloss Wittgenstein. Sie sorgten mit frischen Waffeln, Gebäck und Erfrischungsgetränken für das leibliche Wohl der Spielerinnen und Spieler.

Der abschließende Höhepunkt war wie immer der mit großer Begeisterung begleitete Auftritt des Nikolauses, der von Lehrer Christian Zaun verkörpert wurde. Er verteilte Süßigkeiten an die kleinen Gäste des Fußballevents und überreichte bei der anschließenden Siegerehrung die Preise samt Wanderpokal. Er ließ es sich auch nicht nehmen, mit der siegreichen Mannschaft des 19. Nikolausfußballturniers für das Siegerfoto zu posieren.

Riesenjubel bei den Siegern und Begeisterung bei den kleinen Fans beendeten so einen gelungenen Vormittag am Gymnasium Schloss Wittgenstein.

 
 

EURE FAVORITEN