Harry Voß liest aus „Der Schlunz“

Bad Laasphe.  Der Kinderbuchautor, Harry Voß zog die Fünftklässler des Gymnasiums und der Realschule Schloss Wittgenstein mit einer Lesung in seinen Bann. Die Kapelle des Schlosses wurde zum Schauplatz des rhetorisch, aber auch schauspielerisch gekonnten Vortrags rund um den „Schlunz“, einen kleinen Jungen, der von Familie Schmidtsteiner im Wald gefunden wird. Er hat sein Gedächtnis verloren und weiß nicht mehr, wie er dorthin gekommen ist. Mit seinen lustigen Ideen stellt er das Leben der Familie Schmidtsteiner auf den Kopf. Lukas und Nele, die Kinder der Schmidtsteiners, freuen sich, dass sie den Schlunz kennengelernt haben, denn der hat immer witzige Streiche parat.

Auch Film und Hörspiele

Neben der Buchserie mit sechs Bänden gibt es auch einen Film und Hörspiele, die sich bei Kindern größter Beliebtheit erfreuen. Die Kinder zeigten großes Interesse am Inhalt der Geschichten und freuten sich darüber, einen echten Buchautor kennenzulernen. Mit viel Applaus wurde Harry Voß von Schülern und Lehrern verabschiedet.

 
 

EURE FAVORITEN