Erneut sportlichste Grundschule im gesamten Kreis

So sehen Sieger aus: Die Grundschule Aue-Wingeshausen ist zum elften Mal in Folge zur sportlichsten Grundschule im Kreis Siegen-Wittgenstein gekürt worden. Alle Achtung!
So sehen Sieger aus: Die Grundschule Aue-Wingeshausen ist zum elften Mal in Folge zur sportlichsten Grundschule im Kreis Siegen-Wittgenstein gekürt worden. Alle Achtung!
Foto: WP
In Aue-Wingeshausen haben fast 95 Prozent der Jungen und Mädchen das Deutsche Sportabzeichen mit Erfolg absolviert. Eigentlich auch kein Wunder, wo alle Sportstätten dafür doch gleich nebenan liegen – Lehrschwimmbecken inklusive.

Aue-Wingeshausen..  „Erst habe ich nicht gewusst, wo Aue-Wingeshausen liegt. Jetzt finde ich es schon ohne Navi“, freute sich Holger Bald am Mittwoch während der Siegerehrung in der Turnhalle.

Diese Aussage des Kreissportbund-Geschäftsführers hat wohl ganz bestimmt niemand ernst genommen, schließlich ist das Doppeldorf aufgrund seiner sportlichen Einwohner im gesamten Kreis bestens bekannt. Daran haben die Jungen und Mädchen der Grundschule einen großen Anteil. Zum elften Mal in Folge – genauer gesagt seit 2004, so Schulleiterin Claudia Keßler – konnte die Einrichtung an der Wester alle 58 weiteren Grundschulen im Kreis locker hinter sich lassen, denn exakt 94,21 Prozent aller Schüler haben die Anforderungen des Deutschen Sportabzeichens erfüllt. Einsame Spitze.

Problemlos den Weg gefunden

Neben Schulamtsdirektorin Ingrid Walder, Sylvia Göke (Kreisschulamt) hatte auch Martin Büdenbender problemlos den Weg nach Aue-Wingeshausen gefunden. Wie in den Vorjahren hatte er auch die Siegprämie in Höhe von 100 Euro im Gepäck, ausgelobt von der AOK Siegerland und ganz speziell für den Schulsport bestimmt. Die Grundschule an der Wester hat gegenüber ähnlichen Einrichtungen einige Vorteile.

Es ist nicht nur das motivierte Lehrerkollegium, sondern auch die Tatsache, dass alle nötigen Sportstätten inklusive Lehrschwimmbecken sofort erreichbar sind. Und noch etwas wirkt sich ganz bestimmt positiv auf das Lernverhalten der Kinder aus: Seit geraumer Zeit turnen die Grundschüler täglich Übungen aus dem Bewegungskalender von Therapeutin Dorothe Beigel (Fritzlar). Bei der Aktion „Bewegung kommt ins Gleichgewicht“ wird die Entwicklung der Ein- bis Viertklässler und besonders das Lernverhalten entscheidend gestärkt.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel