Willkommensfest in Olpe mit Musik, Sport und bunter Küche

Olpe.  Keine Stunde verging, und schon war das zweite Planungstreffen zum Willkommensfest für Olper, Ölper, Neubürger, Migranten, Asylbewerber, Jung und Alt, alle Religionen und Nationalitäten über die Bühne.

Und das nicht etwa aus Ideenarmut, sondern weil die einzelnen Arbeitsgruppen mit Vertretern Olper Vereine und Institutionen, Ehrenamtlichen und Interessierten bereits sehr gute Vorarbeit geleistet hatten. Daher steht der Rahmen dessen, was am Sonntag, 2. Oktober, von 12 bis 18 Uhr in und um das Lorenz-Jaeger-Haus Olpe stattfinden wird, nun fest.

Weil das Fest vom Mitmachen lebt, ist ein zweistündiger Workshop-Teil vorgesehen. Mit einem Fußballturnier sowie weiteren sportlichen Angeboten, Auftritten des Jugendorchesters, von „Voices“ und des Rüblinghauser Jugendchores, einer kurdischen Sas, mit Biografischem Theater, einem Bastel-Angebot, möglichst „bunter“ Küche und einigem mehr sieht sich das Team von „Willkommen in Olpe“ zwar gut aufgestellt, ist aber nach wie vor für jede helfende Hand dankbar.

Wer sich daher an den Arbeitsgruppen Sport, Musik, Theater, Sprache, Angebote für Familien und Kinder, Kreatives, Kulinarisches oder Religiöses beteiligen möchte, kann sich entweder unter willkommeninolpe@gmail.com melden oder an das Lorenz-Jaeger-Haus als Veranstalter unter Tel. (02761) 83640 wenden.

Da die beantragten Fördergelder noch nicht bewilligt wurden, geht es jetzt darum, Olper Unternehmen als Unterstützer zu gewinnen. Sämtliche Speisen und Getränke werden zum Selbstkostenpreis über die Theke gehen. Etwaige Überschüsse kommen weiteren Aktionen zu Gute und werden auf das Spendenkonto der Stadt Olpe überwiesen.

Das letzte Treffen vor dem Fest findet am Montag, 19. September, um 17.30 Uhr in der OT statt. Informationen, auch zu weiteren Aktivitäten und Angeboten der Initiative, immer auf www.willkommeninolpe.de.

 
 

EURE FAVORITEN