Weihnachtsdorf mit 70 Tannen

Olpe.  Der besinnliche Weihnachtsmarkt der Kreisstadt lädt auch in diesem Jahr mit Bratapfel- und Glühweinduft zum Bummeln, Staunen und Verweilen ein. Von Donnerstag, 1. Dezember, bis Sonntag, 4. Dezember, locken ein stimmungsvolles Bühnenprogramm und über 80 weihnachtlich dekorierte Stände mit einem liebevoll ausgewählten Angebot.

Eröffnung am Donnerstag

Die feierliche Eröffnung am Donnerstag findet traditionell um 15 Uhr auf dem Marktplatz statt. Auf der kleinen Bühne neben dem größten Weihnachtsbaum der Stadt wird die Ansprache von Bürgermeister Peter Weber, von den BläserKids der Grundschule Hakemicke und der Musikschule Olpe unter der Leitung von Ingo Samp künstlerisch begleitet. Anschließend werden mehr als 60 Kindern und Jugendliche der LWL-Förderschule Hören und Kommunikation sowie LWL-Förderschule Sehen mit ihr musikalisches Können zeigen. Auch wieder mit dabei ist eine Gebärdendolmetscherin, die die Darbietungen simultan übersetzen wird.

Das Angebot

Das mit 70 Tannen, Häckselgut und Strohballen geschmückte Weihnachtsdorf bietet Weihnachtskrippen, Schmuck und Karten, Floristik, Kunsthandwerk und Korbwaren, Glas und Porzellan, Holz- und Wollartikel.Viele heimische Vereine und gemeinnützige Institutionen bieten neben süßen Leckereien und Punsch auch weihnachtliche Geschenkartikel sowie Selbstgebasteltes an. Nach ausgiebigem Bummeln und Stöbern können sich die Besucher am Lagerfeuer oder in der historischen Taverne aufwärmen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Es gibt Spezialitäten vom Grill, knuspriges Brot, süße Bratäpfel, frische Baumstriezel und leckere Punschvariationen. Am Samstag und Sonntag bringt der Nikolaus bei Anbruch der Dämmerung kleine Geschenke für die Kinder.

Das Bühnenprogramm

Ein Bühnenprogramm mit stimmungsvollen Beiträgen rundet den Olper Weihnachtsmarkt ab. An allen Tagen wird das Programm durch Darbietungen der Musikschule Olpe und bunte Gauklershows vervollständigt.

Aktionen der Einzelhändler

Der Weihnachtsmarkt wird umrahmt von Sonderaktionen des Olper Einzelhandels. Über 150 Fachgeschäfte haben am zweiten langen Adventssamstag mindestens bis 18 Uhr geöffnet und laden zum Stöbern, Staunen und Einkaufen ein. Am Sonntag sind die Geschäfte ebenfalls ab 13 Uhr geöffnet.

Das Team des Vodafone Shops Olpe stellt allen Besuchern und Händlern des Weihnachtsmarktes ultraschnelles kostenloses W-LAN zur Verfügung, in dem zwei Highspeed-Router für die Dauer der Veranstaltung auf dem Marktplatz installiert werden.

Die Deko-Weihnachtsbäume auf dem Platz, das Häckselgut und die Strohballen können am Sonntag, 4. Dezember, ab 20 Uhr, kostenlos mitgenommen werden.

 
 

EURE FAVORITEN