Transport, Logistik, Infrastruktur und Energie

Olpe..  Katja Kirmizikan besuchte jetzt auf Einladung des Ortsvereinsvorsitzenden Wolfgang Wigger den SPD-Ortsverein Olpe. Die Rechtsanwältin, seit 18 Jahren mit einer Kanzlei in Lüdenscheid selbstständig, ist Mitglied des nordrhein-westfälischen SPD-Landesvorstandes. Dort ist Kirmizikan Mitglied einer Arbeitsgemeinschaft, die sich intensiv den Themen Transport, Logistik, Infrastruktur und Energie widmet – Themen, auf die in naher Zukunft große Herausforderungen zukommen und die wiederum große Herausforderungen an Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt stellen. Gerade auch in Südwestfalen als einem der wichtigsten Wirtschaftsstandorte in NRW und in ganz Deutschland.

Angesprochen wurde eine Fülle von Themen: Von großen Schäden am Straßennetz und dem Netzausbau im ländlichen Raum über die Frage, wie man die großen, weltweit agierenden Internetfirmen wie Amazon, Google, Youtube und Co. zur Zahlung von Gebühren und Steuern heranziehen könne bis hin zu den mangelnden Chancen hiesiger Ortsvereine, sich an der Landespolitik zu beteiligen.

Kirmizikan stellte sich den vielen Fragen der Olper Genossinnen und Genossen. Sie versprach, die Anregungen mit in den Landesvorstand zu nehmen und die Olper SPD regelmäßig zu informieren und den Kontakt weiter auszubauen.

EURE FAVORITEN