Schon 10.000 Mennekes-Elektro-Ladestationen im Einsatz

Kirchhundem.  EU-Energiekommissar Günther Oettinger besuchte am Dienstag den Mennekes-Messestand auf der Hannover Messe. Die EU-Kommission hatte Anfang dieses Jahres die von Mennekes entwickelten und weltweit genormten Ladesteckvorrichtungen Typ 2 als gemeinsamen Standard für ganz Europa empfohlen (wir berichteten). Dieser Vorschlag als Teil eines Gesetzentwurfs zu einer weitreichenden EU-Kraftstoffstrategie schafft mehr Sicherheit sowohl für die Anbieter und Betreiber von Elektromobilitätslösungen als auch für die Verbraucher. Firmenchef Walter Mennekes zeigte Oettinger die Produktpalette an Ladestationen für den europäischen Markt, in welchen die von der EU-Kommission vorgeschlagenen Ladesteckvorrichtungen Typ 2 eingesetzt werden. Walter Mennekes: „Für die europäische E-Mobilität ist die Empfehlung der EU-Kommission ein großer Sprung nach vorn. Für Mennekes ist er ein Meilenstein in der 78-jährigen Erfolgsgeschichte unseres Familien-Unternehmens.“ Günther Oettinger war beeindruckt vom ganzheitlichen Ansatz der Mennekes-Entwicklung und von der Vielfalt der hierauf basierenden Ladesysteme für die unterschiedlichen Einsatzbereiche. Inzwischen sind die Mennekes-Ladesteckvorrichtungen an über 10.000 Ladepunkten im Einsatz.

 
 

EURE FAVORITEN