Schliprüthen, Deutmecke und Serkenrode

Die Finnentroper Bewertungskommission in Gierschlade.
Die Finnentroper Bewertungskommission in Gierschlade.
Foto: WNM
Serkenrode, Schliprüthen und Deutmecke vertreten die Gemeinde Finnentrop beim Kreiswettbewerb von „Unser Dorf hat Zukunft“.

Finnentrop..  In der vergangenen Woche fand in der Gemeinde Finnentrop der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. Insgesamt zwölf Dörfer nahmen daran teil.

Analog zu den Richtlinien des Kreises Olpe erfolgte eine Einteilung in zwei Gruppen, und zwar Orte ab 501 Einwohner und Orte bis 500 Einwohner. In der Gruppe I der größeren Orte ab 501 Einwohner haben Lenhausen, Ostentrop, Schönholthausen und Serkenrode teilgenommen, in der Gruppe II der Orte bis 500 Einwohner traten gegeneinander an: Bausenrode, Deutmecke, Frielentrop, Gierschlade, Glinge, Illeschlade, Schliprüthen und Wiebelhausen.

Die zehnköpfige Bewertungskommission vom 15. bis 19. Juli unterwegs, um die von den Dörfern erbrachten Gemeinschaftsleistungen zu begutachten. Dabei wurden alle positiven und negativen Eindrücke erörtert und schriftlich festgehalten. Am vergangenen Freitag traf man sich nach der Besichtigung im Rathaus Finnentrop, um das Ergebnis festzustellen.

Bei den größeren Orten über 500 Einwohner errang Serkenrode Platz 1, Lenhausen Platz 2, Ostentrop Platz 3 und Schönholthausen Platz 4. Bei den kleineren Orten kamen Deutmecke und Schliprüthen gemeinsam auf den ersten Platz, so dass der zweite Platz nicht vergeben wurde. Platz 3 belegten wiederum Gierschlade und Illeschlade gemeinsam, Platz 4 blieb wieder frei und Bausenrode, Frielentrop, Glinge und Wiebelhausen wurden gemeinsam auf rang 5 gesetzt, wobei hier keine weiterer Differenzierung erfolgte, weil sich alle Dörfer hervorragend präsentiert haben. Alle vier Orte bekommen ohnehin das gleiche Preisgeld von 300 Euro.

Die jeweils Erstplatzierten bekommen ein Preisgeld von 750 Euro, für den zweiten Platz gibt es einen Betrag von 550 Euro und für den dritten Platz werden in jeder Gruppe noch 400 Euro von der Gemeinde Finnentrop ausgezahlt. Die Siegerehrung erfolgt im Rahmen einer besonderen Feier im Spätherbst dieses Jahres.

Nach dem Beschluss der Bewertungskommission werden die jeweils Gruppenersten für den Wettbewerb auf Kreisebene im kommenden Jahr angemeldet. Demnach werden Serkenrode, Deutmecke und Schliprüthen die Gemeinde Finnentrop beim Kreiswettbewerb vertreten.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel