Parlament für die Jugend in Finnentrop

Finnentrop..  In Finnentrop wurde der Grundstein für die Einrichtung eines Jugendparlaments für die Gemeinde gelegt. Auf Einladung der Freien Wähler FÜR Finnentrop trafen sich interessierte Jugendliche im Rondell der Festhalle zu einem ersten Vorgespräch. In einem intensiven Meinungsaustausch über die Organisation zur Gründung des Jugendparlaments wurden die Grundzüge zur weiteren Vorgehensweise festgelegt.

Unabhängiges Jugendparlament

In der Vorbereitungsphase soll ein Jugendforum die organisatorischen Voraussetzungen schaffen, die zur Gründung des Jugendparlaments notwendig sind. Als Ansprechpartner stehen Nicolai Dolle, Aylin Daus und David Sopora allen Jugendlichen in der Gemeinde zur Verfügung. Die Freien Wähler stehen unterstützend zur Seite, verweisen aber ausdrücklich auf die Überparteilichkeit und die Unabhängigkeit des Jugendparlaments. Dessen Aufgabe ist die aktive Mitwirkung der Jugendlichen in der Finnentroper Kommunalpolitik. Hierdurch sollen Wünsche und Anliegen der Jugend in der Gemeinde Finnentrop einen Weg in Rat und Verwaltung finden.

EURE FAVORITEN