Mubea feiert 100-jähriges Bestehen

Die Mubea Hauptverwaltung mit dem sanierten Altbau- und dem Neubau im Modell.
Die Mubea Hauptverwaltung mit dem sanierten Altbau- und dem Neubau im Modell.
Foto: WP
  • 12 000 Mitarbeiter an 29 Standorten weltweit
  • In diesem Jahr rund zwei Milliarden Euro Umsatz
  • Zwei Drittel des Umsatzes werden im Ausland erwirtschaftet

Attendorn..  100 Jahre Zukunft – unter diesem Motto feiert die Muhr und Bender KG (Mubea) mit Hauptsitz im sauerländischen Attendorn am 23. September ihr 100. Firmenjubiläum. Anlässlich des offiziellen Festaktes zum 100-jährigen Firmenjubiläum am Freitag feiert Mubea auf dem Firmengelände rund um die neu gestaltete Hauptverwaltung.

Das Unternehmen ist als global agierender Spezialist für innovative Leichtbaulösungen im Automobilbereich bekannt. Als Familienunternehmen in der vierten Generation hat sich Mubea in den vergangenen Jahrzehnten mit seinen Produkten in den Bereichen Fahrwerk, Karosserie, Antrieb und Interieur zu einem der Top 100 Unternehmen der Automobilzuliefererbranche entwickeln können. Im Jubiläumsjahr wird Mubea mit rund 12 000 Mitarbeitern in 29 weltweiten Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsstandorten einen Umsatz in Höhe von ca. 2 Mrd. Euro erwirtschaften.

Immer gut für eine Revolution

„Das Automobil war schon immer für eine Revolution gut und wird sich auch in den kommenden Jahren stetig wandeln und neu erfinden. Wir wollen mit innovativen Produkten in den kommenden Jahren unseren Beitrag für eine umweltfreundliche individuelle Mobilität leisten und mit technischer Innovation unsere Produkte besser machen. Dabei freuen wir uns auf die kommenden Herausforderungen. Business as usual wird es auch im zweiten Jahrhundert von Mubea nicht geben!“, so Dr. Thomas Muhr, Geschäftsführender Gesellschafter.

Muhr und Bender wurde am 1. August 1916 durch Josef Muhr und seinen Sohn als Hersteller von Federn gegründet. In den vergangenen 40 Jahren hat sich das Unternehmen auf hochbeanspruchbare Federn für Pkw konzentriert. Durch die Entwicklung innovativer Leichtbaulösungen und den Aufbau einer globalen Präsenz ist Mubea heute für eine Vielzahl seiner Federprodukte ein weltweiter Marktführer. Seine Leitlinien umschreibt das Unternehmen mit dem Motto „light.efficient.global.“. Bereits heute werden zwei Drittel des Umsatzes der Unternehmensgruppe im Ausland erwirtschaftet, davon etwa die Hälfte außerhalb Europas.

Mit Tochtergesellschaften in allen wesentlichen Automobilregionen ist Muhr und Bender seinen Kunden in die Welt gefolgt und beliefert heute alle namhaften weltweiten Automobilhersteller.

Neueste Leichtbautechnologie

Seit ca. zehn Jahren hat Muhr und Bender sein Produktportfolio auf innovative Produkte im Karosseriebereich erweitert. Ein erster erfolgreicher Schritt wurde mit der Entwicklung des sogenannten „Flexiblen Walzens“ gemacht. Diese von Muhr und Bender zur industriellen Serienreife entwickelte Leichtbautechnologie hat sich weltweit als Standardlösung zur Gewichtsreduzierung von Karosseriebauteilen etabliert. Seit 2011 ist die Muhr und Bender Unternehmensgruppe zudem Eigentümer eines Unternehmens zur Entwicklung und Verarbeitung von Carbon, der Mubea Carbo Tech GmbH in Salzburg. Dieses Unternehmen hat sich als weltweit erster Serienhersteller von Monocoques und Hybridrädern in der Branche einen Namen gemacht.

Wie in dem Familienunternehmen üblich, feiert Mubea mit allen Mitarbeitern das Jubiläum weltweit an jedem Standort am 1. Oktober.

EURE FAVORITEN