Miniprinzengarde feiert 20-Jähriges

Rönkhausen.  Als 1993 die ersten Planungen für eine Miniprinzengarde begannen, ahnte noch niemand, dass dies eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte werden sollte. Jetzt feierte die Miniprinzengarde Rönkhausen in der Schützenhalle ihr 20-jähriges Bestehen.

Im März 1993 starteten die ersten Überlegungen durch Silke Hoheiser und Petra Krabbe. Die Idee fiel auf ein fruchtbaren Boden. Am 29. Januar 1994 feierte die Miniprinzengarde in Hülschotten, wo sie bis heute im Karneval auftritt, Premiere. 20 Jahre lang bildeten die beiden Trainerinnen den tänzerischen Nachwuchs aus. Erst im Herbst 2012 übergaben sie die Garde in die Hände von Stella Roßmann und Nora Theisen.

Viele lustige Ereignisse, Anekdoten und Erinnerungen an die Auftritte kamen jetzt beim Jubiläumstreffen natürlich auf den Tisch. „Wir wurden in den 20 Jahren perfekt vom TV-Rönkhausen Abteilung Karneval in jeder Weise unterstützt“, erinnert sich Petra Krabbe und bedankt sich dafür bei allen Sponsoren und Helfern im Hintergrund. Alle Aktivitäten wurden in Ordnern und Fotoalben, also in Wort und Bild, festgehalten. Insgesamt tanzten in den 20 Jahren 88 Kinder, davon 7 Mariechen.

52 davon ließen sich die Jubiläumsparty nicht entgehen, unter ihnen auch der amtierende Kinderprinz Michael I. (Hanses) und Prinz Thomas II. (Gruß) sowie Elferratspräsident Daniel Schulte. Bis tief in die Nacht wurde gefeiert, wobei die „Kleinen“ natürlich zwischen 20 und 21 Uhr abgeholt wurden.

Lust auf die neue Session

Alle waren begeistert bei Spielen und Aktionen für Jung und Alt dabei. Die ehemaligen und auch aktiven „Kinder” waren sehr interessiert an den ausgehängten und ausgelegten Ordnern, Fotos und Alben. Viele Erinnerungen wurden wach und machen Lust auf die neue Session.

Die Mini-Prinzengarde hat mittlerweile eine eigene Internetseite: www.tvroenkhausen.de, Abteilung Karneval.

 
 

EURE FAVORITEN