Hammer GmbH will früheren OBI in Olpe mieten

Die Hammer GmbH will die ehemalige OBI-Immobilie in Olpe mieten.
Die Hammer GmbH will die ehemalige OBI-Immobilie in Olpe mieten.
Foto: WP

Olpe..  Ein paar kleine Fragezeichen gibt es noch. Aber die Ansiedlung eines neuen Heimtextilien-Marktes der Firma Hammer GmbH wird immer wahrscheinlicher. „Solange die Tinte unter dem Mietvertrag nicht trocken ist, kann ich nichts Definitives sagen“, so Raphael Bitter, Leiter der zuständigen Abteilung in der Hammer-Heim-Tex Zentrale in Porta Westfalica. Aber: „Wir sind in engen Verhandlungen mit dem Eigentümer.“ Besitzer ist eine ausländische Investorengruppe. „Ich hoffe, dass wir bis Mitte März alles unter Dach und Fach haben“, so Bitter. Im Moment laufe alles planmäßig.

Parallel zu den Mietverhandlungen hat Hammer bereits einen Bauantrag bei der Stadt Olpe eingereicht. Denn bis zur geplanten Eröffnung im September soll das Gebäude im Osterseifen sichtbar umgestaltet werden. Was viele Olper freuen dürfte: Aus dem grellen „OBI-Orange“ an der Fassade wird dann „Hammer-Weiß“. Auch im Innern wird das Gebäude auf die Hammer-Optik getrimmt, es soll eine neue Beleuchtung geben und die Anlieferzone soll geändert werden. Es sieht also so aus, dass der größte Leerstand im Olper Stadtgebiet mit 5400 qm Verkaufsfläche bald wieder genutzt wird.

Die Hammer Heimtex-Kette bietet in mehr als 180 Fachmärkten bundesweit Artikel zur Raumgestaltung an. Zum Kernsortiment gehören hochwertige Farben, Tapeten, Bodenbelägen, Badausstattungen, Gardinen, Bettwaren und Matratzen. Die nächsten Hammer-Fachmärkte in der Region befinden sich in Arnsberg, Ennepetal und Hagen.

EURE FAVORITEN